Maiprozession zur Mariensäule

Foto: Michael Fischer

Waxweiler. Die Pfarreiengemeinschaft lädt alle Gläubigen am Sonntag, 5. Mai, zur Maiprozession auf den Eichelsberg ein. Der Pilgerweg beginnt um 15:30 Uhr in der Pfarrkirche in Waxweiler. Auf der Strecke werden die Teilnehmer von der Freiwilligen Feuerwehr begleitet, die den Verkehr dankenswerterweise regelt. An der Mariensäule hält Pfarrer Georg Josef Müller eine Andacht. Die musikalische Gestaltung übernimmt der Musikverein „Lyra“.

Es besteht auch die Möglichkeit, mit dem Auto zu dem Kulturdenkmal (an der Landesstraße 10 zwischen Waxweiler und Lascheid) zu fahren. Das 16 Meter hohe Bauwerk aus rotem Sandstein wurde 1948 aus Dankbarkeit vor weitgehender Kriegsverschonung von der damaligen Bevölkerung errichtet. Der Platz um die gern besuchte Andachtsstätte bietet einen herrlichen Panoramablick auf die umliegenden Eifelhöhen. Bei Regen fällt die Prozession aus und die Andacht wird in der Pfarrkirche in Waxweiler gehalten.

Aktuelle Ausgabe kostenfrei als E-Paper lesen
Eifelzeitung E-Paper Aktuelle Ausgabe kostenfrei als E-Paper lesen
Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie diese Webseite benutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Wir sammeln keine Daten, über die Sie persönlich identifiziert werden können. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Nein  Ja