Palliativstation des St. Joseph-Krankenhauses Prüm bedankt sich für Engagement von Gisela Hoffmann

Initiative von Gisela Hoffmann aus Prüm beschert Spende in Höhe von 588,- Euro

Prüm. Die Palliativstation im Prümer Krankenhaus freut sich sehr über eine Spende, die durch Gisela Hoffmann in Höhe von 588,- Euro zustande gekommen ist. Die freundliche Initiatorin hatte zahlreiche Nase-Mund-Bedeckungen genäht und den Erlös der Masken über den Förderverein des St. Joseph-Krankenhauses der Palliativstation zugeführt. „Ein ganz großes Dankeschön an Frau Hoffmann, die viel Zeit in diesen guten Zweck gesteckt hat“, so Joachim Krekel, Geschäftsführer des Prümer Krankenhauses.

Solche Spenden sind ein sehr wichtiger Baustein für die Palliativversorgung im St. Joseph-Krankenhaus. Wichtige Anschaffungen, wie zum Beispiel Kühlschränke für die Patienten oder medizinische Geräte wie beispielsweise mobile Sauerstoffgeräte können dadurch mit finanziert werden. Es gilt den Patientinnen und Patienten den Aufenthalt auf der Palliativstation so angenehm wie möglich zu gestalten.

Aktuelle Ausgabe kostenfrei als E-Paper lesen
Eifelzeitung E-Paper Aktuelle Ausgabe kostenfrei als E-Paper lesen
Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie diese Webseite benutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Wir sammeln keine Daten, über die Sie persönlich identifiziert werden können. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Nein  Ja