Prozess wegen „Schweren Bandendiebstahl“ am Amtsgericht Bitburg

Bitburg. Am 02.12.2020 und 23.12.2020 findet jeweils um 09.00 Uhr am Amtsgericht Bitburg ein  Prozess wegen scheren Bandendiebstahl statt. Die Staatsanwaltschaft wirft einer 27-jährigen Frau und einem 30-jährigen Mann vor, zusammen mit anderen, teils gesondert verfolgten Mitgliedern einer mutmaßlich europaweit agierenden Bande, in wechselnder Besetzung Diebstähle nach vergleichbarem Muster begangen zu haben. Dabei sollen sie in Juwelierläden und Schmuckgeschäften in verschiedenen Städten Kaufinteresse im Zusammenhang mit einer bevorstehenden Feierlichkeit (z.B. Hochzeit) vorgetäuscht und anschließend durch geschickte Ablenkung hochwertige Schmuckstücke gestohlen haben. Gegenstand des Verfahrens sind folgende Tatvorwürfe, wobei der Euro-Betrag jeweils den Wert des gestohlenen Schmucks wiedergibt:

Am 22.06.2018 in Augsburg – 1.597,– Euro

Am 16.08.2018 in Bad Nauheim – 10.010,– Euro

Am 07.09.2018 im Eifelkreis Bitburg-Prüm  – 15.664,– Euro

Am 08.09.2018 in Karlsruhe – 1.125,– Euro

Am 12.09.2018 in Ludwigshafen – 11.680,– Euro

Am 27.09.2018 in Leverkusen  – 10.927,– Euro

 

Aktuelle Ausgabe kostenfrei als E-Paper lesen
Eifelzeitung E-Paper Aktuelle Ausgabe kostenfrei als E-Paper lesen
Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie diese Webseite benutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Wir sammeln keine Daten, über die Sie persönlich identifiziert werden können. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Nein  Ja