Raoul Schrott und der erzählte Urknall

Raoul Schrott

Bitburg. Raoul Schrott ist einer der wichtigsten österreichischen Schriftsteller der Gegenwartsliteratur. Am Freitag, 14. September, präsentiert in Bitburg, Haus Beda sein kolossales Erzählwerk: „Erste Erde. Epos“ (2016, Taschenbuch 2018). Hier erzählt Schrott unser Wissen über die Welt. Er geht an den Anfang des Universums zurück, um vom Urknall an die Entstehung der Erde und des Lebens bis hin zum Menschen zu verfolgen. In wechselnden poetischen Formen entsteht ein großes erzählerisches Panorama. Tickets gibt es  online unter www.eifel-literatur-festival.de und in 700 Vorverkaufsstellen von Ticket Regional.

 

Aktuelle Ausgabe kostenfrei als E-Paper lesen
Eifelzeitung E-Paper Aktuelle Ausgabe kostenfrei als E-Paper lesen
Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie diese Webseite benutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Wir sammeln keine Daten, über die Sie persönlich identifiziert werden können. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Nein  Ja