„Weihnachten im Schuhkarton“ – macht Liebe mit Händen greifbar

Liebe mit Händen greifbar machen. (Foto: Samaritan’s Purse e.V.)

Infostand am verkaufsoffenen Sonntag über die Hilfsaktion für bedürftige Kinder

PRÜM. Die Evangelisch freie Gemeinde (EfG) Prüm ist lokale Hauptsammelstelle für die Hilfsaktion „Weihnachten im Schuhkarton“ in der Prümer Region und informiert im Rahmen des verkaufsoffenen Sonntags am 20. Oktober.

Wie die EfG Prüm, engagieren sich rund um den Globus Zehntausende für die Aktion der christlichen Hilfsorganisation Samaritan’s Purse (ehemals Geschenke der Hoffnung) und rufen zum Mitpacken auf. Ab sofort nehmen wieder tausende Abgabestellen im deutschsprachigen Raum die selbstgefüllten Päckchen entgegen. Päckchenpacker können entweder handelsübliche Schuhkartons weihnachtlich dekorieren oder vorgefertigte Kartons unter www.jetzt-mitpacken.de bestellen oder gleich am Infostand in Prüm abholen. Dann wird das Paket mit neuen Geschenken für einen Jungen oder ein Mädchen der Altersklasse zwei bis vier, fünf bis neun oder zehn bis 14 Jahren befüllt. Bewährt hat sich eine Mischung aus Kleidung, Spielsachen, Schulmaterialien, Hygieneartikeln und Süßigkeiten. Packtipps und Hinweise, was nicht eingepackt werden sollte, sind unter www.weihnachten-im-schuhkarton.org zu finden oder am Stand zu erfragen.

Zur Finanzierung der Aktion benötigt Samaritan’s Purse pro beschenktem Kind eine Spende von 10 Euro. „Jede Unterstützung – ob durch die Geschenke oder auch die Geldspenden – ist eine Investition in das Leben von Kindern“, sagt der Leiter der Aktion, Rainer Saga. „Die Geschenkaktion ist viel mehr als der Transport von Geschenkkartons von A nach B. Sie bettet sich ein in ein umfassendes Angebot vielfältiger Unterstützung der Partner vor Ort und macht Liebe mit Händen greifbar.“

Verteilt werden die Päckchen von Kirchengemeinden unterschiedlicher Konfessionen im Rahmen einer Weihnachtsfeier in mehr als 100 Ländern. Sie sind auch nach den Verteilungen für die Kinder da, bieten praktische Unterstützung und laden im Glaubenskurs „Die größte Reise“ dazu ein, mehr über Jesus Christus zu erfahren. Die Geschenkpakete aus dem deutschsprachigen Raum gehen unter anderem an Kinder in Bulgarien, Georgien, Lettland, Rumänien oder auch die krisengeschüttelte Ukraine. Im vergangenen Jahr erreichte die weltweite Geschenkaktion mehr als zehn Millionen Kinder. 1270 Päckchen kamen aus dem Prümer Land und Ostbelgien.

Am Infostand der EfG Prüm am Hahnplatz, und an allen Sammelstellen, erhalten Interessierten Informationen, Flyer und Box to Go Kartons. Am Stand wird auch Kinderschminken angeboten und die EfG verteilt christliche Jahreskalender 2020 und Einladungen zum Konzertabend mit Mishka Mackova am 31. Oktober im neuen Gemeindezentrum am Gondenbretter Weg 2 in Prüm.

Die lokalen Sammelstellen im Überblick:

in Prüm: Apotheke am Teichplatz, Teichplatz 8 und Otto-Shop Looso, Pfannstr. 8

in Niederprüm: Fit Zone, St.-Vither-Str. 89

und im Umland:

Arzfeld: REWE Markt, Rote-Kreuz-Str. 1-3

Blankenheim: REWE Markt, Am Mürel 9

Dahlem: Irmgard Schweiss, Altenburger Str. 1

Daun: DM Drogerie-Markt, Mehrenerstr. 22

Gerolstein: Tourist-Information Gerolsteiner Land, Bahnhofstr. 4

Hillesheim: Blumen Adolphs Kölner Str. 43

Kronenburg-Dahlem: Maria Rondé, Burgbering 27

Müllenborn-Gerolstein: Elli Leibold, Auf der Held 6

Pronsfeld: Winfried und Anita Kisters, Im Wiesengrund 1

Schönecken: Edith Rach, Auf der Roes 7

Waxweiler: Einhorn Apotheke, Hauptstr. 22

Winterspelt: Anikas Haarschneiderei, Hauptstr. 29

 

Infos zur Aktion und allen Annahmestellen in der Region auf www.efg-pruem.de oder telefonisch bei

Christa Busch unter 06551-6473 oder Edith Rach unter 06553-900604.