RSS-Feed

Einblicke in die Gedanken- und Lebenswelt von dementiell Erkrankten Infoveranstaltung zum Thema „Demenz“ in Morbach stieß auf große Resonanz

Morbach. Auf Einladung der Beratungs- und Koordinierungsstelle/Schwerpunkt Demenz fand am 11.09.2019 in den Räumen des Marienhaus Seniorenheims St. Anna in Morbach eine Veranstaltung zum Thema Demenz „Wertschätzender Umgang und Kommunikation“ statt. Zahlreiche Menschen aus Morbach und Umgebung folgten dieser Einladung, um sich zu informieren.

Der Referent Emmerich Berg, tätig in der internen Fortbildung des Verbundkrankenhauses Bernkastel/Wittlich und seit vielen Jahren im Bereich Demenz aktiv, führte in die Thematik ein. Schwerpunkte seiner Ausführungen waren dabei, über die Gedanken- und Lebenswelt der Erkrankten zu informieren und damit Verständnis für die zum Teil irritierenden Verhaltensweisen zu wecken. Im Rahmen dieser Veranstaltung hatten die Teilnehmenden die Möglichkeit, Fragen aus  ihrem persönlichen Betreuungsalltag einbringen. Herr Berg zeigte anhand dieser Beispiele Reaktions- und Kommunikationsmöglichkeiten auf und bezog dabei auch Ideen und Erfahrungen der Besucher und Besucherinnen mit ein.

Bei der Veranstaltung wurde deutlich, wie hoch der Bedarf an Information, Beratung und Austausch zu diesem Thema und weiteren Fragestellungen im Zusammenhang mit der Erkrankung ist.

Von der Mitarbeiterin der Beratungs- und Koordinierungsstelle ist daher das Angebot eines Gesprächskreises für Angehörige von Menschen mit Demenz geplant, um dort Gelegenheit zu bieten, sich mit anderen Angehörigen in einer ähnlichen Lebenssituation auszutauschen. Bei Bedarf können auch Referenten zu interessierenden Fragestellungen eingeladen werden.

Angehörige, die sich für ein solches Angebot interessieren, können sich wenden an:

 

EAZ Eifel-Zeitung – Regionale Nachrichten aus Eifel und Mosel der Landkreise Vulkaneifel, Daun, Bernkastel-Wittlich, Bitburg-Prüm, Cochem-Zell, Ahrweiler-Adenau, aus Politik, Wirtschaft, Tourismus, Polizei und Sport.