RSS-Feed

Gemeinsam für den ländlichen Raum: Die Eifel Tourismus GmbH mit dem Nationalpark Eifel und den Natur- und Geoparken gemeinsam auf der Internationalen Grünen Woche 2017

logo_blackPrüm/Berlin.  Auf der Internationalen Grünen Woche 2017 (IGW) in Berlin vom 20.- 29. Januar 2017 ist die „Entwicklung des ländlichen Raumes“ ein wichtiges Thema. Die Eifel Tourismus GmbH und die Naturparke Südeifel, Nordeifel, der Vulkanpark Osteifel, der UNESCO Natur- und Geopark Vulkaneifel und der Nationalpark Eifel stellen vom 20. bis 22. Januar 2017 auf einem Stand in der Halle 4.2 der IGW ihre Arbeit gemeinsam vor. Wir sind Partner am Gemeinschaftsstand unserer beiden  Bundesverbände, dem Bundesverband Deutsche Mittelgebirge e.V. (BDM) und dem Verband der Deutschen Naturparke (VDN).

Mittelgebirge und Naturparke stellen auf dem Stand ihre Rolle und ihre Beiträge für die Entwicklung des ländlichen Raums vor. Die deutschen Mittelgebirge und Naturparke sind Verbündete für die Entwicklung des ländlichen Raums und unterstützen diese mit vielen unterschiedlichen Maßnahmen wie in den Bereichen nachhaltige Tourismusentwicklung, Regionalmarken und Mobilität.

Naturparke, Geoparks und Nationalparke  dienen als Modellregionen in gleichem Maße den Menschen und dem Schutz der Natur. Sie verbinden den Erhalt der Kulturlandschaft mit deren Inwertsetzung. Sie leisten mit ihrer Arbeit einen wichtigen Beitrag zu einer nachhaltigen Regionalentwicklung, einem nachhaltigen Tourismus, zum Erhalt der biologischen Vielfalt sowie zum Klimaschutz. Sie sind mit den Landkreisen und Gemeinden sowie zahlreichen haupt- und ehrenamtlich tätigen Partnern in der Region eng vernetzt.

EAZ Eifel-Zeitung – Regionale Nachrichten aus Eifel und Mosel der Landkreise Vulkaneifel, Daun, Bernkastel-Wittlich, Bitburg-Prüm, Cochem-Zell, Ahrweiler-Adenau, aus Politik, Wirtschaft, Tourismus, Polizei und Sport.