Himmeroder Weihnachtskonzert

Style: „Portrait B&W“

Am Donnerstag, 26. Dezember 2019 (2. Weihnachtstag), 15 Uhr

Mit Martina Garth, Mezzosopran – Caroline Horschel, Flöte – Wolfgang Valerius, Orgel

Inzwischen gehört das Konzert am 2. Weihnachtstag schon zur festen Himmeroder Tradition. Und so sollen in diesem Jahr bekannte europäische Weihnachtslieder erklingen, etwa die Arien „Er weidet seine Herde“ und „Wie lieblich ist der Boten Schritt“ aus Händels „Messias“, aber auch romantische Vertonungen wie „O Holy Night“ oder „The Holy City“ und natürlich auch Mendelssohns „Hark! The Herald Angels Sing“.

Die in Aachen geborene Mezzosopranistin Martina Garth hat nach ihrem Studium in Köln und Hannover an Meisterkursen teilgenommen, unter anderem bei Dietrich Fischer-Dieskau. In Himmerod ist sie seit vielen Jahren schon regelmäßig in Konzerten zu hören. Weitere Mitwirkende in diesem Konzert ist die in Brüssel beheimatete Flötistin Caroline Horschel, begleitet an der Orgel von Wolfgang Valerius. Statt Eintritt werden die Besucher um Spenden zum Erhalt des Klosters gebeten.

 

Aktuelle Ausgabe kostenfrei als E-Paper lesen
Eifelzeitung E-Paper Aktuelle Ausgabe kostenfrei als E-Paper lesen
Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie diese Webseite benutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Wir sammeln keine Daten, über die Sie persönlich identifiziert werden können. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Nein  Ja