Corona-Quarantäne für 44 Berufsschüler der BBS Wirtschaft in Koblenz

KREIS MYK. Aufgrund von zwei neuen Corona-Fällen in der Schülerschaft der Berufsbildenden Schule Wirtschaft (Standort Cusanusstraße) in Koblenz hat das Gesundheitsamt Mayen-Koblenz eine 14-tägige Quarantäne für 44 Schüler angeordnet. Betroffen sind 24 Schüler der Ausbildungszweigs „Medizinische Fachangestellte“ (1. Ausbildungsjahr) und 20 Schüler des Ausbildungszweigs „Kaufleute für Büromanagement“ (2. Ausbildungsjahr). Die Entscheidung fiel in enger Absprache mit der Stadt Koblenz als Schulträger und der Leitung der berufsbildenden Schule.

Personen, die Symptome zeigen, sollen sofort einen Arzt oder die nächstgelegene Corona-Ambulanz aufsuchen, um sich testen zu lassen. Eltern und Schüler erhalten aktuelle Informationen über die Internetseite sowie über weitere Kommunikationswege der Schule.

 

Aktuelle Ausgabe kostenfrei als E-Paper lesen
Eifelzeitung E-Paper Aktuelle Ausgabe kostenfrei als E-Paper lesen
Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie diese Webseite benutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Wir sammeln keine Daten, über die Sie persönlich identifiziert werden können. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Nein  Ja