Kulinarische Highlights bei „Tatort Eifel“ 2019

Bereiten Sie sich mit „Jack the Ripper“ oder „Messer, Gabel, Kehr und Mord“ einen unvergesslichen Abend.  Das Krimifestival Tatort Eifel misst dem Ausdruck „brutal lecker“ eine ganz neue Bedeutung bei. Essen ist lebenswichtig, doch was passiert, wenn dieses humane Bedürfnis dem Menschen zum Verhängnis wird? Lassen Sie sich bei einem köstlich schaurigen Abend mit kulinarischen Highlights verwöhnen und bereiten Sie sich ein unvergessliches Erlebnis.

Am Dienstag, 17. September 2019: „Jack the Ripper“ – eine kulinarische Lesung mit Christian Radke und Julia Schmitt um 19:00 Uhr – Hotel Heidsmühle, Manderscheid, Eintritt: 45 Euro inklusive 3-Gang-Menü, Reservierung erwünscht unter: 06572 747.

Ob Kriminalkurzgeschichten oder Comedy – Christian Radke und Julia Schmitt schrecken vor nichts zurück: Zu zweit, mit verteilten Rollen musikalisch und mit Geräuschen unterstützt, erwecken sie geschriebene Worte erfüllen Phantasien mit Leben. Bei dieser Lesung werden wirklich alle Sinne angesprochen. Lassen Sie sich bei einem schmackhaften Menü in eine Phantasiewelt entführen und folgen Sie den Spuren von Jack the Ripper. Und sollte Ihnen vor Spannung der Bissen im Halse stecken bleiben, hilft sicher ein Schluck der köstlich angebotenen Weine!

Am Mittwoch, 18. September 2019: Messer, Gabel, Kehr und Mord – eine Lesung mit Martina Kempff um 19:30 Uhr im Vulkanhotel Steffelberg in Steffeln, Eintritt: 39,90 Euro Vorverkauf inklusive 3-Gang-Menü.

Zehn Jahre mörderischer Grenzverkehr

Katja Klein betreibt im Eifel-Grenzörtchen Kehr ein Restaurant. Ihre Freunde schenken ihr einen liebevoll selbstgezimmerten Blitzerkasten, der die Raser zum Langsamfahren bringen und zur Einkehr in Katjas gleichnamiges Lokal verleiten soll. Tatsächlich geht an einem Sommerabend ein heranbrausender Wagen in die Eisen. Doch anstatt einzukehren, entsorgt der Fahrer einen in eine Decke gewickelten weiblichen Körper am Straßenrand, der kurz drauf von einem anderen Auto abtransportiert wird. In Martina Kempffs neuntem Fall ihrer Eifel-Krimi-Serie verfolgt die neugierige Gastwirtin auf eigene Faust eine Spur, die ins belgische Ouren führt und sie selbst in höchste Lebensgefahr bringt.

Infos und Tickets zu allen Veranstaltungen unter www.tatort-eifel.de, unter der Tickethotline 0651-9790777 sowie bei allen bekannten Vorverkaufsstellen von Ticket Regional, u.a. bei den Touristinformationen im Landkreis Vulkaneifel.