RSS-Feed

Kommandoübergabe bei der zivil-militärischen-Zusammenarbeit im Landkreis Mayen-Koblenz

V. l.: Martin Lossen, Michael Spitz, Arno Sauer, Landrat Dr. Alexander Saftig, Erwin Mattes, Kreisfeuerwehrinspekteur Rainer Nell sowie Ingolf Ulmen vom Referat für Zivil- und Katastrophenschutz.

Mayen-Koblenz. In der zivil-militärischen Zusammenarbeit zwischen Bundeswehr und dem Landkreis Mayen-Koblenz haben sich personelle Veränderungen ergeben. Der bisherige Leiter des Kreisverbindungskommandos Oberstleutnant der Reserve (d. R.) Arno Sauer wurde von Oberst Erwin Mattes, dem Kommandeur des Landeskommandos Rheinland-Pfalz verabschiedet. Sein Nachfolger Oberstleutnant d. R. Michael Spitz und dessen Stellvertreter Major d. R. Martin Lossen wurden vorgestellt.

Das Kreisverbindungskommando stellt den Katastrophenschutzeinheiten des Landkreises bei großen Schadensereignissen zusätzliche benötigte militärische Kräfte zur Verfügung und koordiniert die Zusammenarbeit. Sauer führte das Kreisverbindungskommando seit 2009 und hat die Zusammenarbeit zwischen Bundeswehr und den zivilen Katastrophenschutzeinheiten maßgebend mitgeprägt. „In zahlreichen Übungen und Einsätzen konnte das Kommando unter seiner Leitung zeigen, wie hilfreich und wichtig die zivil-militärische Zusammenarbeit im Zivil- und Katastrophenschutz ist“, würdigte Landrat Dr. Alexander Saftig Sauers Arbeit.

Als Beispiele führte Kreisfeuerwehrinspekteur Rainer Nell die Unterstützung bei den Großveranstaltungen „Rock am Ring“ in den Jahren 2015 und 2016 an: „Ohne die Hilfe des Kreisverbindungskommandos wäre die Bewältigung der Unwetterfolgen durchaus schwieriger gewesen.“ Die Bundeswehr hatte damals unter anderem Lautsprecherwagen zur Verfügung gestellt, um die Besucher zu warnen und zu informieren. Arno Sauer wird seinem Nachfolger und dessen Stellvertreter noch einige Zeit beratend zu Seite stehen.

EAZ Eifel-Zeitung – Regionale Nachrichten aus Eifel und Mosel der Landkreise Vulkaneifel, Daun, Bernkastel-Wittlich, Bitburg-Prüm, Cochem-Zell, Ahrweiler-Adenau, aus Politik, Wirtschaft, Tourismus, Polizei und Sport.