Ostermarsch in Büchel

Büchel. Die Friedensgruppe Daun unterstützt gemeinsam mit mehreren  anderen Organisationen der Friedensbewegung den diesjährigen Ostermarsch am Atombombenstandort Büchel. Veranstalter sind die Regionalgruppe Cochem-Zell des Internationalen Versöhnungsbundes und Pax Christi im Bistum Trier.

Im Mittelpunkt des diesjährigen Ostermarschs steht die Forderung an die Bundesregierung, den UNO-Vertrag über das Verbot von Atomwaffen zu unterzeichnen, der im Januar dieses Jahres in Kraft getreten ist. Die Demonstration beginnt am Ostermontag, 14.00 Uhr, im Gewerbegebiet Büchel. Die Abschlussveranstaltung mit Musik des „Weltmusik-Duos“ Detlef Reuter/Franziskus Wendels und einem Interview mit dem KI-Fachmann Professor Dr. Karl-Hans Bläsius zum Thema „Atomkrieg aus Versehen“ findet am Haupttor des Fliegerhorstes statt. Anmeldung bitte bis zum 18.03.2021 an: ingridbaeumler@aol.com  oder  0171 6553489.

Aktuelle Ausgabe kostenfrei als E-Paper lesen
Eifelzeitung E-Paper Aktuelle Ausgabe kostenfrei als E-Paper lesen
Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie diese Webseite benutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Wir sammeln keine Daten, über die Sie persönlich identifiziert werden können. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Nein  Ja