Projekt Juniorwahl für Schulen

Carina Konrad

Die Bundestagsabgeordnete Carina Konrad (FDP) weist Schulen in der Region auf das Projekt „Juniorwahl 2021“ des Vereins Kumulis hin. Es eröffnet Schulen die Möglichkeit, demokratische Wahlen für ihre Schülerinnen und Schüler ab der 7. Klasse zu organisieren, die das Wahlalter noch nicht erreicht haben. „So können die Jugendlichen schon mal üben, bevor es in ein paar Jahren ernst wird“, erklärte Konrad. Ziel sei es, den Schülerinnen und Schülern die zentrale Bedeutung von Parlamentswahlen für die Demokratie näherzubringen.

Bei der Juniorwahl erhalten die Teilnemer die Gelegenheit, sich eingehend mit den verschiedenen politischen Parteien und ihren Positionen auseinanderzusetzen. „Zu wissen, was sich hinter Begriffen wie Wahlkreis, Zweitstimme oder Fünf-Prozent-Hürde verbirgt, ist wichtig, um zu verstehen, wie politische Mitbestimmung in einer Demokratie funktioniert“, findet Konrad.

Als Angebot zur politischen Bildung ist die Teilnahme an der Juniorwahl kostenlos. Interessierte Schulen finden unter www.juniorwahl.de mehr Informationen. Die Ergebnisse der Juniorwahl 2021 werden am Wahlsonntag, dem 26. September, bekannt gegeben.

 

Aktuelle Ausgabe kostenfrei als E-Paper lesen
Eifelzeitung E-Paper Aktuelle Ausgabe kostenfrei als E-Paper lesen
Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie diese Webseite benutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Wir sammeln keine Daten, über die Sie persönlich identifiziert werden können. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Nein  Ja