Rheinland-Pfalz: einfach einmalig Die Eröffnung ist nah!

Koblenz. Die Tage sind gezählt: Am kommenden Freitag, den 15. April wird die erste Bundesgartenschau in Rheinland-Pfalz eröffnet. Im Mittelpunkt der Arbeit des Buga Büros Rheinland-Pfalz stand und steht die Aufgabe, das Land Rheinland-Pfalz als Gastgeber der BUGA 2011 zu präsentieren. Im Schwerpunkt geschieht dies im Rheinland-Pfalz-Haus in der sanierten und erstmals der Öffentlichkeit zugänglichen „Lange Linie“ und auf der Rheinland-Pfalz-Bühne.

Als „offenes Fenster ins Land“ versteht sich die Rheinland-Pfalz-Bühne. In der Eröffnungswoche erwartet die Bundesgartenschau-Besucher dort ein abwechslungsreiches Programm: Musikalisch reicht das Spektrum vom 15. bis zum 21. April von der Trashdrumming Group der Albert-Schweitzer-Realschule in Koblenz, dem Saxophonquartett ZUVIERT über die Band Netnar Tsinim, das Duo café noir, die Altstadtpänz, die Big Band der Musikschule des Eifelkreises und die Chorgemeinschaft Kenn bis zum Blasorchester der Stadt Adenau, dem Chor der Heime Scheuern, der Oscar Jazzig Swingband und der Koblenzer Band Attic Jam.
Kabarettist Thomas C. Breuer und das Koblenzer Original Manfred Gniffke sind in der ersten Woche der BUGA 2011 auf der Rheinland-Pfalz-Bühne mit Vorträgen vertreten,  die Tanzgruppe The Big Hands aus Mendig und der Tanzsportclub Rheinfeuer der Rheinischen Karnevalskooperation zeigen ihr tänzerisches Können. Mit einem eigenen Aktionstag präsentieren sich das Technische Hilfswerk, der Rhein-Lahn-Kreis und die Fachhochschule Koblenz, der Rheinische Verein für Denkmalpflege stellt seine Arbeit vor und der Landesfeuerwehrverband Rheinland-Pfalz ist mit dem Rauchmelde-Infomobil vor Ort.

Genaue Informationen zum tagesaktuellen Programm sind zu finden unter www.diefestungehrenbreitstein.de/veranstaltungen/veranstaltungskalender und im wöchentlich erscheinenden Flyer „Rheinland-Pfalz – einfach einmalig“, der im Bereich der Rheinland-Pfalz-Bühne erhältlich ist.

Aktuelle Ausgabe kostenfrei als E-Paper lesen
Eifelzeitung E-Paper Aktuelle Ausgabe kostenfrei als E-Paper lesen
Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie diese Webseite benutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Wir sammeln keine Daten, über die Sie persönlich identifiziert werden können. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Nein  Ja