Bund schickt Kulturförderung in Millionenhöhe nach Rheinland-Pfalz

Der Bund fördert Projekte der rheinland-pfälzischen Kulturlandschaft mit zusätzlich fast 40 Millionen Euro. Das hat der Haushaltsausschuss des Deutschen Bundestages in seiner heutigen Bereinigungssitzung beschlossen. Der Generalsekretär der SPD Rheinland-Pfalz Daniel Stich begrüßt die Fördergelder:

„Mit den Fördergeldern des Bundes werden Kulturprojekte in Rheinland-Pfalz in dutzendfacher Millionenhöhe unterstützt. Das ist eine hervorragende Nachricht für unser Land. Ich danke ganz herzlich der rheinland-pfälzischen SPD-Landesgruppe mit ihrem Vorsitzenden Thomas Hitschler, die sich mit Nachdruck und Erfolg für die Förderung rheinland-pfälzischer Projekte eingesetzt hat. Eine sozialdemokratisch geführte Landesregierung mit Malu Dreyer an der Spitze, die massiv in den Kulturstandort investiert, und eine engagierte SPD-Landesgruppe im Deutschen Bundestag, die sich für zusätzliche Förderung stark macht – das ist eine erfolgreiche Kombi für unser Rheinland-Pfalz.“

Von den Fördergeldern fließen unter anderem 23,7 Millionen Euro in das Kurfürstliche Schloss in Mainz, 6,5 Millionen in das Mainzer Rathaus, 5,75 Millionen Euro in den Dom Worms und 1,617 Millionen ins Mittelmoselmuseum Traben-Trarbach.

 

Aktuelle Ausgabe kostenfrei als E-Paper lesen
Eifelzeitung E-Paper Aktuelle Ausgabe kostenfrei als E-Paper lesen
Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie diese Webseite benutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Wir sammeln keine Daten, über die Sie persönlich identifiziert werden können. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Nein  Ja