Bundesweiter Vorlesetag am 20. November

MdL Astrid Schmitt

Astrid Schmitt empfiehlt Lektüre

Anlässlich des Bundesweiten Vorlesetags am 20. November fordert die SPD-Landtagsabgeordnete Astrid Schmitt alle auf, da, wo immer es möglich ist, Kindern an diesem Freitag vorzulesen. „Auch wenn der Aktionstag in diesem Jahr pandemiebedingt unter besonderen Vorzeichen stattfinden muss, soll der Lesespaß für Kinder und Jugendliche nicht zu kurz kommen“, erklärt Astrid Schmitt, die in früheren Jahren regelmäßig und gerne als Vorleserin an Schulen im Einsatz war. „Ich bedauere es außerordentlich, dass dies coronabedingt in diesem Jahr nicht möglich ist.“

Der diesjährige Vorlesetag steht unter dem Motto „Europa und die Welt“. Passend dazu schlägt Astrid Schmitt vor, den Kindern zum Beispiel aus dem Buch „Jim Knopf auf dem Dach der Welt“ von Charlotte Lyne und Matthias Weber vorzulesen und sie auf eine Entdeckungsreise ans andere Ende der Welt mitzunehmen. Das Bilderbuch mit vielen großformatigen, farbenfrohen Illustrationen und einer lustigen Handlung ist für Kinder ab 5 Jahren geeignet.

„Untersuchungen zeigen, dass in der Corona-Zeit besonders oft zum Buch gegriffen wird“, freut sich Astrid Schmitt. „Durch regelmäßiges Vorlesen in der Familie, in der Schule oder in der Kita lassen sich Kinder bereits in frühen Jahren für die Welt der Bücher begeistern. Für die Sprachentwicklung von Kindern spielt das Vorlesen eine entscheidende Rolle. So erweitert das Vorlesen spielerisch den Wortschatz und regt Fantasie und Kreativität an. Für einen erfolgreichen Bildungsweg und die Teilnahme am gesellschaftlichen und kulturellen Leben ist Lesen eine entscheidende Schlüsselkompetenz“.

Aktuelle Ausgabe kostenfrei als E-Paper lesen
Eifelzeitung E-Paper Aktuelle Ausgabe kostenfrei als E-Paper lesen
Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie diese Webseite benutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Wir sammeln keine Daten, über die Sie persönlich identifiziert werden können. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Nein  Ja