Coronavirus SARS-CoV-2: Aktuelle Fallzahlen für Rheinland-Pfalz

(Datenstand vom 02.06.2021, 14:10 Uhr)

Die Fallzahlen zum Coronavirus in Rheinland-Pfalz: Seit Beginn der Pandemie gab es 153.277 laborbestätigte Infektionen im Land – das sind 246 mehr als am Vortag (153.031). 5.284 Menschen im Land sind aktuell mit dem Coronavirus infiziert (Vortag: 5.350). 8.819 Personen wurden seit Beginn der Pandemie ins Krankenhaus gebracht (Vortag: 8.810). 3.745 Personen sind bisher im Zusammenhang mit einer Infektion gestorben – 9 mehr als am Vortag (3.736). Die landesweite Inzidenz sinkt auf 32,2.

Weitere offizielle Corona-Meldedaten aus Rheinland-Pfalz auf der Homepage des LUA.

Kreis, Stand 2.6.2021 Laborbestätigt, seit Beginn der Pandemie Gemeldet, die letzten 7 Tage
Gesamt Differenz zum
Vortag
Hospitali-siert Verstor-ben GenesenA aktuelle FälleB Gesamt pro
100.000C
pro
100.000 (+USAF)D
Gesamt,
60 Jahre
pro
100.000,
≥ 60 Jahre
Ahrweiler 4429 4 193 51 4082 296 41 31,5 31,5 5 11,9
Altenkirchen 4867 3 408 100 4616 151 30 23,3 23,3 3 7,8
Alzey-Worms 4994 7 295 117 4733 144 43 33,2 33,1 3 8,2
Bad Dürkheim 4404 0 301 149 4172 83 18 13,6 13,6 2 4,7
Bad Kreuznach 5938 19 317 142 5586 210 88 55,6 55,6 7 14,2
Bernkastel-Wittlich 3010 8 277 62 2831 117 43 38,2 37,7 4 11,6
Birkenfeld 3355 2 294 92 3148 115 22 27,2 26,3 1 3,8
Bitburg-Prüm 3337 1 161 30 3204 103 32 32,3 31,2 10 35,7
Cochem-Zell 1942 9 149 59 1822 61 29 47,3 47,2 3 15,0
Donnersbergkreis 2545 0 194 67 2408 70 15 19,9 19,7 2 8,8
Germersheim 5495 9 363 125 5282 88 38 29,5 29,5 3 8,4
Kaiserslautern 3870 7 237 79 3664 127 25 23,6 20,2 3 9,5
Kusel 2204 5 197 67 2071 66 18 25,6 24,3 1 4,3
Mainz-Bingen 7364 20 365 216 6783 365 61 28,9 28,8 6 10,0
Mayen-Koblenz 7221 8 266 161 6762 298 42 19,6 19,6 11 17,3
Neuwied 8108 14 279 126 7812 170 53 29,0 29,0 5 9,2
Rhein-Hunsrück 3705 3 372 100 3527 78 19 18,4 18,4 2 6,3
Rhein-Lahn-Kreis 3983 7 340 98 3786 99 27 22,1 22,1 1 2,6
Rhein-Pfalz-Kreis 6601 3 164 226 6215 160 55 35,6 35,6 5 10,7
Südliche Weinstr. 3670 5 374 114 3455 101 24 21,7 21,7 4 11,6
Südwestpfalz 2645 2 274 85 2474 86 10 10,5 10,4 3 9,3
Trier-Saarburg 4409 1 248 95 4202 112 21 14,1 14,0 1 2,4
Vulkaneifel 2039 14 161 61 1890 88 35 57,7 57,7 5 25,1
Westerwaldkreis 7275 8 590 150 6876 249 66 32,7 32,7 8 13,8
KS Frankenthal 2119 3 35 52 2008 59 10 20,5 20,5 1 6,9
KS Kaiserslautern 3642 17 297 113 3328 201 59 59,0 55,3 1 3,7
KS Koblenz 4456 0 144 137 4176 143 15 13,2 13,2 5 15,8
KS Landau i.d.Pf. 1653 5 167 35 1576 42 13 27,7 27,7 0 0,0
KS Ludwigshafen 10428 24 211 327 9702 399 118 68,5 68,5 13 30,6
KS Mainz 9974 21 388 205 9239 530 114 52,2 52,1 4 8,0
KS Neustadt a.d.W. 1680 0 115 38 1598 44 15 28,2 28,2 0 0,0
KS Pirmasens 1395 -1 164 54 1294 47 9 22,4 22,4 3 22,3
KS Speyer 2811 2 52 84 2670 57 16 31,6 31,6 1 6,6
KS Trier 2721 3 126 29 2601 91 34 30,5 30,5 3 11,4
KS Worms 4187 6 228 90 3914 183 37 44,3 44,3 7 30,5
KS Zweibrücken 801 7 73 9 741 51 25 73,1 73,1 2 19,0
Rheinland-Pfalz 153277 246 8819 3745 144248 # 5284 1320 32,2 31,9 138 11,5

 

 

Anmerkungen zur Tabelle

 

Dargestellt sind ausschließlich mittels PCR laborbestätigte Meldefälle.

Als „verstorben“ gelten Fälle, die als „an“ und „mit“ COVID-19 verstorben übermittelt wurden.

A Genesen wurde wie folgt definiert:

  1. a) nicht-verstorben, nicht-hospitalisiert und vor mehr als 21 Tagen ab Datenstichtag erkrankt
  2. b) nicht-verstorben, hospitalisiert gemeldet und vor mehr als 28 Tagen ab Datenstichtag erkrankt
  3. c) nicht-verstorben, Hospitalisierung unbekannt und vor mehr als 28 ab Datenstichtag Tagen erkrankt

Sofern kein Erkrankungsdatum vorliegt, wird das geschätzte Erkrankungsdatum aus Meldedatum minus mittlerem Meldeverzug von derzeit 5 Tagen verwendet.

B Errechnet als Differenz aus Gesamtzahl der laborbestätigten Fälle, Verstorbenen und Genesenen.

C COVID-19 Erkrankungen mit Meldedatum der letzten 7 Tage ab Datenstichtag, pro 100.000 Einwohner. Bitte beachten Sie, dass die Gesamtinzidenz der Meldungen in den letzten 7 Tagen für Rheinland-Pfalz /100.000 Einwohner das mit der Bevölkerungszahl der Gebietseinheit gewichtete Mittel und nicht deren arithmetisches Mittel ist.

D USAF = U.S. Armed Forces; Berechnung der Inzidenz /100.000 unter Berücksichtigung der mit Stand vom 30.6.2020 in der Gebietseinheit stationierten U.S. Streitkräfte

# Die Summe der in Rheinland-Pfalz bereits von COVID-19 Genesenen kann aufgrund eines unterschiedlichen Datenstandes und Bewertungsalgorithmus von der auf dem RKI-Dashboard abweichen.

 

Anmerkung zur Inzidenz der Menschen über 60 Jahre: Das Risiko, durch eine SARS-CoV-2 Infektion schwer zu erkranken und daran sogar zu versterben steigt ab einem Alter von 60 Jahren sprunghaft an, so dass bei den über 85-Jährigen im Durchschnitt jeder 4. Infizierte auch daran verstirbt. Bei Abwägung der Chancen und Risiken einer schrittweisen Öffnung der Gesellschaft einerseits und dem individuellen Schutz der Gesundheit andererseits ist es daher von besonderer Bedeutung, die Ausbreitung von Infektionen in der Altersgruppe über 60 Jahren zu kontrollieren. Die gesonderte Ausweisung der 7-Tages-Inzidenz für Menschen im Alter von 60 Jahren und älter durch das Landesuntersuchungsamt gibt zusätzliche Information für die Beurteilung der Wirksamkeit und damit der Steuerung von Infektionsschutzmaßnahmen im Hinblick auf diese besonders vulnerable Gruppe. Gleichzeitig erhalten die Bürger einen weiteren Zielparameter für den Erfolg ihres gemeinschaftlichen Hygienehandelns in den Kommunen.

 

Aktuelle Ausgabe kostenfrei als E-Paper lesen
Eifelzeitung E-Paper Aktuelle Ausgabe kostenfrei als E-Paper lesen
Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie diese Webseite benutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Wir sammeln keine Daten, über die Sie persönlich identifiziert werden können. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Nein  Ja