Drei Abgeordnete neu in Fraktionsvorstand der CDU gewählt

Mainz (dpa/lrs) – Die CDU-Fraktion im rheinland-pfälzischen Landtag hat drei Abgeordnete neu in ihren Vorstand gewählt. Neue stellvertretende Fraktionsvorsitzende sind Ellen Demuth, Marcus Klein und Gordon Schnieder, wie die Fraktion am Mittwoch in Mainz mitteilte. Weiterhin stellvertretende Fraktionsvorsitzende ist Anke Beilstein. Fraktionschef Christian Baldauf und der Parlamentarische Geschäftsführer Martin Brandl waren schon bald nach der Niederlage der CDU bei der Landtagswahl am 14. März in ihren Aufgaben bestätigt worden. Für die Wahl zum stellvertretenden Landtagspräsidenten wurde der Abgeordnete Matthias Lammert nominiert.

«Ziel ist es, die CDU-Landtagsfraktion durch eine weitere Modernisierung der Fraktionsarbeit zukunftsgerichtet aufzustellen», sagte Baldauf nach einer Klausurtagung der Fraktion. «Gemeinsam arbeiten wir an Change-Management-Prozessen, die unsere Schlagkräftigkeit erhöhen werden.» Die Fraktion bestimmte sieben als «Zukunftsfelder» bezeichnete Arbeitsbereiche mit jeweils eigenen Leitungen.

Aktuelle Ausgabe kostenfrei als E-Paper lesen
Eifelzeitung E-Paper Aktuelle Ausgabe kostenfrei als E-Paper lesen
Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie diese Webseite benutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Wir sammeln keine Daten, über die Sie persönlich identifiziert werden können. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Nein  Ja