Explosion in Glasveredelungsbetrieb

Oberlahr/Straßenhaus (dpa/lrs) – In einem Glasveredelungsbetrieb in Oberlahr im Landkreis Altenkirchen ist es zu einer Explosion gekommen. Die genaue Ursache sei unklar, teilte die Polizei am Montag mit. Die Feuerwehr habe das auch auf eine angrenzende Schreinerei übergreifende Feuer schnell unter Kontrolle gebracht und gelöscht. Aufgrund der starken Rauchentwicklung wurden die Anwohner laut Angaben zunächst aufgefordert, Fenster und Türen geschlossen zu halten. Mittlerweile stelle der Qualm für die Menschen aber keine Gefahr mehr dar.

Verletzt wurde niemand, wie die Polizei weiter mitteilte. Der Sachschaden werde auf einen Betrag im unteren sechsstelligen Bereich geschätzt. Für den Verkehr in der Nähe der Unfallstelle wurde eine Umleitung eingerichtet.

 

 

 

Aktuelle Ausgabe kostenfrei als E-Paper lesen
Eifelzeitung E-Paper Aktuelle Ausgabe kostenfrei als E-Paper lesen
Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie diese Webseite benutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Wir sammeln keine Daten, über die Sie persönlich identifiziert werden können. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Nein  Ja