Feuerwehrnachwuchs trotzt Corona: Ideenwettbewerb für Bambini- und Jugendfeuerwehren

Landesfeuerwehrverband RLP und Unfallkasse RLP initiieren gemeinsamen Wettbewerb

Die Corona-Pandemie bremst viele Aktivitäten aus. So auch für den Feuerwehrnachwuchs. Für den starten der Landesfeuerwehrverband Rheinland-Pfalz (LFV RLP) und die Unfallkasse Rheinland-Pfalz (UK RLP) jetzt einen Ideenwettbewerb.

Bambini- und Jugendfeuerwehren bieten den Kleinsten der Gesellschaft die Möglichkeit, in das Ehrenamt Feuerwehr hineinzuwachsen. Sie erleben ein Team-Gefühl, Zusammenhalt und die Kraft der Gemeinschaft. Regelungen und Voraussetzungen für das Ehrenamt werden spielerisch an die Kinder herangetragen und aufgezeigt, was es bedeutet, Verantwortung – für sich und für andere – zu übernehmen.

Wie viele andere Bereiche des Lebens wird auch der Lernbereich für den Feuerwehrnachwuchs in Pandemiezeiten heruntergefahren. Theoretischer Unterricht, Feste, gemeinsame Aktivitäten: All das kann aktuell nicht in Präsenz stattfinden. Das bedeutet aber nicht, dass Feuerwehr nicht trotzdem für die Kinder erlebbar gemacht werden kann. Der LFV RLP und die UK RLP suchen mit einem Ideenwettbewerb gemeinsam Menschen, die dafür sorgen, dass die Arbeit der Bambini- und Jugendfeuerwehren trotz Corona weitergeht. Gute, nachhaltige und kreative Konzepte können bis 28. Februar 2021 eingereicht werden. Es werden insgesamt 5.000 Euro Prämiengelder vergeben. Jetzt informieren und mitmachen unter: www.ukrlp.de.

Aktuelle Ausgabe kostenfrei als E-Paper lesen
Eifelzeitung E-Paper Aktuelle Ausgabe kostenfrei als E-Paper lesen
Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie diese Webseite benutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Wir sammeln keine Daten, über die Sie persönlich identifiziert werden können. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Nein  Ja