Freizeitpark in Hasloch öffnet am 5. Juni und sucht 500 Mitarbeiter

Nach der 7-monatigen Zwangspause startet der Holiday Park am 5. Juni in die neue Saison und sucht 500 neue Mitarbeiter.

„Die Sicherheit hat für uns immer die oberste Priorität“ bestätigt Bernd Beitz, Verwaltungsleiter des Holiday Parks. Aus diesem Grund ist die Öffnung des Holiday Parks an ein bewährtes Hygienekonzept gekoppelt. Bereits im vergangenen Jahr wurde durch zahlreiche Maßnahmen sichergestellt, dass das Infektionsrisiko für Besucher und Mitarbeiter auf ein Minimum reduziert wird. Unter anderem müssen sich die Besucher auch in diesem Jahr wieder vorab online für Ihren Besuch anmelden. Um die Abstände auf dem 400.000qm großen Gelände einhalten zu können wird die zulässige Besucherzahl pro Tag reduziert. Im Park werden alle Kontaktflächen und Fahrgeschäfte in regelmäßigen Abständen desinfiziert und in den Warteschlangen herrscht eine Maskenpflicht. Die Indoorattraktionen des Holiday Parks bleiben vorerst geschlossen. Der Besuch des Holiday Parks ist jedoch, wie auch der Besuch von Zoos und Museen, ohne den Nachweis eines negativen Covid-Testergebnisses möglich.

Erst vor wenigen Tagen hat der Holiday Park eine Klage gegen das Land Rheinland-Pfalz im Eilverfahren eingereicht. Eine Berliner Kanzlei, die zuvor gerichtlich die Öffnung eines großen Freizeitparks in Niedersachsen erstritten hatte, sollte auch für den Holiday Park in Rheinland-Pfalz eine Gleichberechtigung mit Zoos und Museen erreichen.

Wickieland als Neuheit 2021

Trotz hoher Verluste im zweistelligen Millionenbereich hat der Holiday Park während der Zwangsschließung kräftig investiert. Mit einem Investitionsvolumen vom 12.000.000 Euro ist im Herzen die Parks ein komplett neuer Thermenbereich rund um die TV-Serie „Wickie und die starken Männer“ entstanden. Gleich 2 neue Fahrattraktionen können die Gäste im neuen „Wickieland“ entdecken: Den 70km/h schnellen und 15m hohen Disk’o‘ Coaster „Die große Welle“, sowie die neue interaktive Wasserattraktion „Splash Battle“. Die Eröffnung des neuen Themenbereiches ist für Anfang Juli geplant. „Wir sind weiterhin von der Zukunft des Standortes Haßloch überzeugt und haben unseren Investitionsplan aus diesem Grund auch während der Corona Krise weiterverfolgt,“ sagt Beitz. In den kommenden Jahren sind weitere Investitionen in Millionenhöhe geplant. Unter anderem soll der Park durch den Bau eines eigenen Hotels auch für Gäste aus weiter entfernten Regionen attraktiver werden.

Mehr als 500 Mitarbeiter für die Wiederöffnung gesucht

Für den Corona konformen Betrieb sucht er Holiday Park außerdem mehr als 500 Angestellte. Während der langen Pause sind viele bestehende Mitarbeiter verloren gegangen. Gesucht werden Mitarbeiter für die Fahrgeschäfte, die Gastronomie und den allgemeinen Parkbetrieb. Eine Bewerbung ist unkompliziert via Telefon (06324 5993 0) oder formlos via E-Mail (jobs@holidaypark.de) möglich.

Tickets & Jahreskarten

Bereits gekaufte Tickets und Gutscheine können über den Onlineshop in neue Tickets eingetauscht werden. Die Gültigkeit von bereits gekauften Tickets und Jahreskarten wird automatisch verlängert, damit den Besuchern genügend Zeit für die Einlösung bleibt. Für genauere Informationen verweist der Park auf seine Homepage www.holidaypark.de, auf der detaillierte Informationen zum Hygienekonzept und zur Gültigkeit von Tickets und Jahreskarten zu finden sind.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Aktuelle Ausgabe kostenfrei als E-Paper lesen
Eifelzeitung E-Paper Aktuelle Ausgabe kostenfrei als E-Paper lesen
Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie diese Webseite benutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Wir sammeln keine Daten, über die Sie persönlich identifiziert werden können. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Nein  Ja