RSS-Feed

Gut aber nicht gut genug – die Änderungen am Schulgesetz

Die Landesschüler*innenvertetung Rheinland-Pfalz setzt sich intensiv für mehr Schüler*innenpartizipation und Demokratie an Schulen ein. Aus diesem Grund befürwortet sie grundsätzlich die Novellierung des Schulgesetzes. Mehr Mitbestimmung für die SV und deren Einführung auch an Grundschulen erachtet die LSV für wichtig und längst überfällig. “Mehr Mitbestimmungsmöglichkeiten sind schön und gut. Der nächste logische Schritt wäre nun aber die Einführung von paritätisch besetzten Schulparlamenten. Diese hätte sich die LSV eigentlich für diese Novellierung bereits gewünscht”, so Lucia Wagner, Pressereferentin der LSV RLP.
Im 21. Jahrhundert ist es außerdem absolut richtig, Grundsätze der Digitalisierung im Schulgesetz zu verankern. Jedoch darf es dabei nicht bleiben. Es bedarf ausführlichen Strategiepapieren und konkreten Maßnahmen, um unseren Schulalltag mit digitalen Medien zu bereichern. “Aktuell ist die Digitalisierung nur an den wenigstens Schulen erfolgreich angekommen. Den meisten Schulen mangelt es an funktionierender Hardware und an Lehrkräften, die diese fachgerecht bedienen können“, widerspricht Vorstandsmitglied Lucas Fomsgaard der Ministerin.

EAZ Eifel-Zeitung – Regionale Nachrichten aus Eifel und Mosel der Landkreise Vulkaneifel, Daun, Bernkastel-Wittlich, Bitburg-Prüm, Cochem-Zell, Ahrweiler-Adenau, aus Politik, Wirtschaft, Tourismus, Polizei und Sport.