RSS-Feed

Rheinland-Pfalz landet im Bundeslandvergleich vor Hamburg und Berlin

Das kundenfreundlichste Finanzamt Deutschlands 2018: Fulda gewinnt Online-Abstimmung vor Lauterbach und Steinfurt

Mannheim. Das kundenfreundlichste Finanzamt Deutschlands steht im hessischen Fulda. Das ist das Ergebnis einer Abstimmung von knapp 13.000 Nutzern des Steuern-Portals Steuertipps.de, Teil des Informations- und Lösungsanbieters Wolters Kluwer Tax & Accounting Deutschland. Zwischen Januar und Dezember 2018 hatten die Teilnehmer ihr Finanzamt in den Kategorien Freundlichkeit, Geschwindigkeit und Erreichbarkeit bewertet. 

Den hessischen Doppelsieg macht das Finanzamt Lauterbach auf Platz zwei perfekt, auf Rang drei folgt die Steuerbehörde aus Steinfurt in Nordrhein-Westfalen. Den Bundeslandvergleich entscheiden die traditionell sehr positiv bewerteten Finanzämter aus Rheinland-Pfalz für sich. Den zweiten Platz nimmt Vorjahressieger Hamburg ein, auf Rang drei landen die Berliner Behörden, die im Vorjahr Platz zwei belegten.

Rheinland-Pfalz zurück an der Spitze
Schon seit 2012 sucht das Onlineportal Steuertipps.de jährlich das kundenfreundlichste Finanzamt Deutschlands. Die Teilnehmer bewerten die für sie zuständige Behörde in drei Kategorien: Freundlichkeit der Finanzamtsmitarbeiter, Geschwindigkeit der Bearbeitung der Steuererklärung sowie Erreichbarkeit bei Fragen. Das auf der Abstimmung basierende Ranking berücksichtigt alle Behörden, die von mindestens 15 Steuerzahlern bewertet wurden. Das Finanzamt aus Fulda erreicht mit durchschnittlich 4,94 Punkten den besten Wert und gewinnt nach dem Sieg im Jahr 2015 zum zweiten Mal den Titel. Im Vorjahr hatte die hessische Behörde den dritten Platz belegt. Den besten Bundeslandschnitt erzielt Rheinland-Pfalz mit 4,13 Punkten und setzt damit seine Tradition guter Platzierungen in der Abstimmung fort; 2017 landete Rheinland-Pfalz auf Platz zwei, 2016 lag das Land auf dem Spitzenplatz. Im Vergleich zum Vorjahr um jeweils einen Platz gerutscht folgen die Stadtstaaten Hamburg und Berlin.

Bewertung der Finanzbehörden fällt insgesamt positiv aus
„Wie in den vergangenen Jahren wird der Service der Finanzämter mit bundesweit durchschnittlich 3,8 Punkten positiv bewertet“, erklärt Oliver Schwarzweller, Leiter Marketing & Vertrieb bei Steuertipps.de. „Entgegen gängigen Behörden-Klischees wird der Steuerzahler in den meisten Behörden als Kunde betrachtet und behandelt. Die Bürgernähe und Serviceorientierung wollen wir mit unserem Ranking würdigen.“ Die Steuertipps.de-Macher verzichten daher darauf, die hinteren Ränge ihres Rankings zu veröffentlichen und setzen darauf, die Top-Platzierten als Positivbeispiele zu präsentieren.

Jetzt für das kundenfreundlichste Finanzamt 2019 abstimmen und gewinnen
Schon jetzt können Steuerzahler den Service ihrer Finanzbehörden wieder bewerten, denn unter www.steuertipps.de/finanzamt ist die Wahl zu Deutschlands kundenfreundlichstem Finanzamt 2019 gestartet. Alle Teilnehmer haben die Chance, einen Einkaufsgutschein im Wert von 500 Euro, fünf Gutscheine im Wert von 100 Euro sowie zehn Fünf-Jahres-Abonnements der vielfach prämierten Steuersoftware SteuerSparErklärung zu gewinnen.

Die Marke Steuertipps sowie das gleichnamige Onlineportal wurden von der Akademischen Arbeitsgemeinschaft begründet, die Teil von Wolters Kluwer Tax & Accounting ist und seit über 40 Jahren Verbraucher mit Tipps und Hilfestellungen rund um die Themen Steuern und Geld unterstützt. Nutzer finden auf der Website fundierte News zu allen Steuerfragen, vielfach ausgezeichnete Softwarelösungen sowie kostenlose Rechner rund um die Themen Steuern, Gehalt, Pflege und mehr.

Top 20-Ranking Finanzämter:

1. Fulda Hessen
2. Lauterbach Hessen
3. Steinfurt Nordrhein-Westfalen
4. Berlin-Schöneberg Berlin
5. Vechta Niedersachsen
6. Hamburg-Barmbek-Uhlenhorst Hamburg
7. Eichstätt Bayern
8. Zell Rheinland-Pfalz
9. Sinsheim Baden-Württemberg
10. Bingen Rheinland-Pfalz
11. Idar-Oberstein Rheinland-Pfalz
12. Naumburg Sachsen-Anhalt
13. Bad Neuenahr-Ahrweiler Rheinland-Pfalz
14. Lüdinghausen Nordrhein-Westfalen
15. Alsfeld Hessen
16. Ribnitz-Damgarten Mecklenburg-Vorpommern
17. Bad Kreuznach Rheinland-Pfalz
18. Bitburg Rheinland-Pfalz
19. Saarlouis Saarland
20. Heide Schleswig-Holstein

 

Top 10-Ranking Bundesländer:

1. Rheinland-Pfalz
2. Hamburg
3. Berlin
4. Saarland
5. Schleswig-Holstein
6. Hessen
7. Mecklenburg-Vorpommern
8. Brandenburg
9. Baden-Württemberg
10. Bayern

Über Wolters Kluwer
Wolters Kluwer ist ein führender globaler Anbieter von Informationen, Softwarelösungen und Services in den Bereichen, Tax & Accounting (Steuern und Rechnungswesen), Risiko- und Compliance-Management, Finanzen und Recht und Gesundheit. Wir unterstützen unsere Kunden durch Lösungen, die fundiertes Fachwissen mit hochentwickelter Technologie und spezialisierten Services verbinden, um komplexe Aufgaben und Veränderungen zu bewältigen sowie nachhaltige Wirkung in ihren Geschäftsfeldern zu erzielen.

Das Unternehmen mit Hauptsitz in Alphen aan den Rijn (Niederlande) ist weltweit in 40 Ländern in marktführenden Positionen vertreten, bedient Kunden in 180 Ländern und beschäftigt 19.000 Mitarbeiter weltweit. Wolters Kluwer erzielte 2017 einen Umsatz in Höhe von 4,4 Milliarden Euro. Die Aktien von Wolters Kluwer sind an der Euronext Amsterdam (WKL) gelistet und werden im AEX- und im Euronext 100-Index geführt. In den Vereinigten Staaten wird die Aktie im Rahmen eines ADR-Programms auf dem Over-the-Counter-Markt gehandelt (WTKWY). Weitere Informationen finden Sie unter: www.wolterskluwer.com und www.wolterskluwer.de.

Die Marke Steuertipps sowie die Webseiten Steuertipps.de, SteuerHelden.de, SteuerGoldies.de und Geldtipps.de wurden von der Akademischen Arbeitsgemeinschaft Verlagsgesellschaft mbH begründet, die Teil von Wolters Kluwer Tax & Accounting ist und seit 40 Jahren Verbraucher mit Tipps und Hilfestellungen rund um die Themen Steuern und Geld unterstützt − mit Loseblattwerken, Büchern, Broschüren, Software-Produkten und digitalen Inhalten. Der Newsbereich der Webseiten bietet fundierte Informationen über aktuell diskutierte Urteile und deren Auswirkungen auf den Verbraucher. Weitere Informationen finden Sie unter: www.steuertipps.de, www.steuergoldies.de, www.steuerhelden.de und www.geldtipps.de

 

EAZ Eifel-Zeitung – Regionale Nachrichten aus Eifel und Mosel der Landkreise Vulkaneifel, Daun, Bernkastel-Wittlich, Bitburg-Prüm, Cochem-Zell, Ahrweiler-Adenau, aus Politik, Wirtschaft, Tourismus, Polizei und Sport.