Spende an den Kinderschutzbund Bad Münstereifel für die Stadtranderholung SOWIESO durch den Lions Club Euskirchen-Nordeifel

Bürgermeisterin Sabine Preiser-Marian mit Vertreter*innen des Lions-Clubs Euskirchen-Nordeifel bei der Ferienfreizeit SOWIESO des Kinderschutzbundes Bad Münstereifel (Foto: Lions Club, Georg Schmiedel)

Euskirchen. Seit Jahrzehnten findet im Kurpark Schleid die 3-wöchige Sommerferien-Stadtranderholung SOWISO des Kinderschutzbundes statt. Das weitläufige Gelände bietet in „covidfreien“ Zeiten bis zu 70 Kindern von 6 – 12 Jahren die Möglichkeit, an 3 Sommerferien-wochen das Angebot zu nutzen.

In diesem Jahr kommen durch die besondere Situation nicht unerhebliche Mehrkosten auf den Kinderschutz-bund zu. So konnte der Kinderschutz-bund z.B. aus hygiene- und organisatorischen Gründen in diesem Jahr max. 40 Kinder/Woche (anstatt bisher 70 Kinder) im Lager aufnehmen. Das führt zu Einbußen durch fehlende Elternbeiträge. Dem gegenüber entstehen Mehrkosten z.B. für Toiletten-wagen und tägliche Desinfektionen. Auch ist die Essenszubereitung mit einem erhöhten Kostenaufwand verbunden.

Um dennoch die Ferienfreizeit anbieten zu können, hat der Kinderschutz-bund sich an den Lions-Club Euskirchen-Nordeifel gewandt und den Club um eine finanzielle Unterstützung gebeten.

Jüngst konnte Volker Haas, Betreuer der Ferienaktion des Kinderschutz-bundes, in Anwesenheit der Bürgermeisterin Sabine Preiser-Marian eine Geldspende in Höhe von 4.000 € vom Lions-Club in Empfang nehmen. Bürgermeisterin Sabine Preiser-Marian lobt das Engagement des Kinderschutzbundes und hier insbesondere von Herrn Volker Haas, der diese Ferienfreizeit schon seit Jahrzehnten begleitet. „Gerade in diesem Jahr ist es besonders wichtig, dass diese Ferien-freizeit angeboten wird“, so die Bürgermeisterin. „Dient sie doch auch der Entlastung der Eltern und bietet eine Abwechslung für die Kinder.“ Gleichzeitig dankt die Bürgermeisterin dem Lions-Club für die schnelle und unbürokratische Hilfe.

„Der Lions-Club Euskirchen-Nordeifel ist der Bitte des Kinderschutzbundes auf finanzielle Unterstützung sehr gerne nachgekommen“, so Georg Schmiedel, Activity Beauftragter des Lions-Clubs. Der Förderzweck decke sich mit den Förderzielen des Clubs. „Gerade in Corona-Zeiten sei es wichtig, die gesellschaftliche Stabilität zu erhalten und ein damit verbundenes Gleichgewicht anzustreben“.

Aktuelle Ausgabe kostenfrei als E-Paper lesen
Eifelzeitung E-Paper Aktuelle Ausgabe kostenfrei als E-Paper lesen
Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie diese Webseite benutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Wir sammeln keine Daten, über die Sie persönlich identifiziert werden können. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Nein  Ja