RSS-Feed

BBT-Gruppe feiert 200. Geburtstag des seligen Peter Friedhofen

Trier – Unter dem Motto „Entschieden für Menschen“ haben die Barmherzigen Brüder von Maria-Hilf und die BBT-Gruppe (Barmherzige Brüder Trier gGmbH) am Donnerstag, 27. Juni, den 200. Geburtstag ihres Ordensgründers Peter Fried-hofen gefeiert. Rund 1.400 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus allen Einrichtungen der BBT-Gruppe in Rheinland-Pfalz, Nordrhein-Westfalen, Baden-Württemberg und dem Saarland nahmen an den Festlichkeiten teil. Neben einem Pontifikalamt im Hohen Dom zu Trier unter der Mitwirkung des Generaloberen Peter Berg und dem BBT-Projektchor standen ein Fest der Begegnung in Sankt Maximin und eine Abschlussandacht in Sankt Paulin auf dem Programm.

Der Trierer Bischof Dr. Stephan Ackermann lobte die Präsenz und Sichtbarkeit der BBT-Gruppe, die zurzeit mit einer Plakatkampagne auf sich aufmerksam macht. „Das ist eine gute Idee, denn sie rückt die Dienste, die Sie alle täglich leisten, in die Öffentlichkeit“, so Ackermann. Es sei wichtig, dass Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in Pflegeberufen Anerkennung für ihre Arbeit erlebten, wobei „da aber noch Luft nach oben“ sei und die Arbeitsbedingungen generell verbessert werden müssten. Mit Bezug auf das Evangelium nach Matthäus erinnerte er daran, wie Jesus seinen Jüngern erklärte: „Wenn ihr euch jemandem zuwendet, der Hilfe braucht, dann wendet ihr euch mir zu“. Besonders beim professionellen Dienst am Mitmenschen dürfe man nie vergessen, dass das Gegenüber auch das Antlitz Gottes trage, der „Mensch so ist, wie ich selbst“. Dort, wo ein Mensch dem anderen Zuwendung schenke, sei er ein Christ; „der hat das Evangelium verstanden“, sagte der Trierer Bischof. Der Glaube und die Kirche helfen dabei, dies zu tun – auch in Momenten, in denen man für die Leiden anderer nicht zugänglich sei: „Menschen wie der selige Peter Friedhofen haben sich entschieden, im Dienste der Mitmenschen nach dem Evangelium zu leben.“ Glücklicherweise habe er in den Barmherzigen Brüdern Maria-Hilf Nachfolger gefunden, „die seinen Auftrag weiterführen, in die Welt ausstrahlen und so die Geschichte mit der Gegenwart verbinden.“

Peter Friedhofen wurde 1819 in Weitersburg bei Koblenz geboren. Bevor er im Alter von 30 Jahren die Kongregation der Barmherzigen Brüder von Maria-Hilf gründete, arbeitete er als Schornsteinfeger. Er starb am 21. Dezember 1860 und ruht in der Maria-Hilf-Kapelle in Trier. Am 23. Juni 1985 erfolgte seine Seligsprechung in Rom, seit 2015 erinnert eine lebensgroße Figur im Westchor des Doms an ihn.

Nähere Informationen gibt es unter www.jubilaeumsjahr.bbtgruppe.de.

(ih)

EAZ Eifel-Zeitung – Regionale Nachrichten aus Eifel und Mosel der Landkreise Vulkaneifel, Daun, Bernkastel-Wittlich, Bitburg-Prüm, Cochem-Zell, Ahrweiler-Adenau, aus Politik, Wirtschaft, Tourismus, Polizei und Sport.