RSS-Feed

Einladung zum 1. Tri-Lux BarCamp DIGITALISIERUNG

20. und 21. September 2019, an der Hochschule Trier, Campus Gestaltung, Paulusplatz 4, 1. und 2. Etage, 54290 Trier

Trier. Unter der Schirmherrschaft von Ministerpräsidentin Malu Dreyer veranstalten die Wirtschaftsförderung der Stadt Trier, das Medien- und IT-Netzwerk Trier-Luxemburg und der Fachbereich Gestaltung der Hochschule Trier am 20. und 21. September 2019 das erste grenzüberschreitende Tri-Lux BarCamp zum Thema DIGITALISIERUNG in der Region Trier-Luxemburg. Unterstützt wird die Veranstaltung von der Chambre des Métiers Luxemburg, der Handwerkskammer Trier, der Industrie- und Handwerkskammer Trier, der Forschungsstelle Mittelstand an der Universität Trier sowie der Wissenschaftsallianz Trier e.V..

Wie verändert Digitalisierung Menschen, Branchen, Arbeit und Dienstleistungen in unserer Grenzregion? Welche Themen beschäftigten die Akteure? An zwei Veranstaltungstagen gibt das BarCamp Interessierten die Möglichkeit, aktiv über aktuelle Trends der Digitalisierung zu diskutieren, gemeinsam Lösungswege zu erarbeiten sowie eigene Projekte zu beleuchten und Mitstreiter zu finden. In dem offenen Format werden konkrete Inhalte vor Ort entwickelt – Teilnehmende werden zu Gestaltern. Das Programm bestimmen allein die Beteiligten. Das Leitthema Digitalisierung stellt dabei lediglich den Rahmen der Veranstaltung dar.

Das BarCamp Trier-Luxemburg dient dem Wissens- und Erfahrungsaustausch untereinander und versteht sich als Treffpunkt neuer Ideen und Impulse in der Grenzregion Trier-Luxemburg. Über Ihre Teilnahme am diesjährigen Tri-Lux BarCamp am 20. und 21. September 2019 würde man sich freuen. Lassen Sie uns gemeinsam das Digitalisierungspotential unserer Region vorantreiben.

Weitere Informationen zur Veranstaltung sowie zur Anmeldung finden Sie unter www.tri-lux-barcamp.eu. Themenvorschläge können schon jetzt auf der Webseite eingereicht werden.

EAZ Eifel-Zeitung – Regionale Nachrichten aus Eifel und Mosel der Landkreise Vulkaneifel, Daun, Bernkastel-Wittlich, Bitburg-Prüm, Cochem-Zell, Ahrweiler-Adenau, aus Politik, Wirtschaft, Tourismus, Polizei und Sport.