Verkehrsunfall durch Gegenstand auf der Autobahn bei Trier

Trier. Am Morgen des 31.03.2021 ereignete sich auf der BAB 64, kurz hinter der Biewerbachtalbrücke, Fahrtrichtung Ehrang/ BAB 1 ein Verkehrsunfall mit insgesamt vier beschädigten Fahrzeugen. Ein unbekannter Fahrzeugführer hatte zuvor ein Überbreitenschild seines Fahrzeugs verloren. Das auf der Überholspur liegende Schild war aufgrund der Dunkelheit schlecht ersichtlich, sodass mehrere Fahrzeuge hierüber fuhren und somit Schäden an den Reifen ihrer Fahrzeuge entstanden.

Augenzeugen in dieser Sache werden gebeten, sich mit der Polizeiautobahnstation Schweich, Tel: 06502/91650, in Verbindung zu setzen.

Aktuelle Ausgabe kostenfrei als E-Paper lesen
Eifelzeitung E-Paper Aktuelle Ausgabe kostenfrei als E-Paper lesen
Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie diese Webseite benutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Wir sammeln keine Daten, über die Sie persönlich identifiziert werden können. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Nein  Ja