RSS-Feed

2. Dauner Seniorenkongress am 26. Oktober 2014

Daun. Im Rahmen des verkaufsoffenen Sonntags am 26. Oktober 2014 veranstaltet die Volksbank RheinAhrEifel in Kooperation mit dem Seniorenbeirat der Stadt Daun den 2. Dauner Seniorenkongress. Zwischen 13 und 17 Uhr erwartet die Besucher im Forum Daun und auf dem Außengelände eine Messe mit 22 Ausstellern und ein umfangreiches Vortragsprogramm rund um Produkte, Dienstleistungen und Aktivitäten, die besonders für ältere Menschen interessant sind. So sind zum Beispiel die Caritas, das Deutsche Rote Kreuz und weitere Senioreneinrichtungen vertreten, die Pflegedienste und verschiedene Formen der Betreuung anbieten. Unter den Ausstellern sind u.a. auch ein Sanitätshaus mit Gesundheitsartikeln und Hilfsmitteln, Seniorencoaches, die ältere Menschen in individuellen Lebenssituationen begleiten, und ein regionaler Technikmarkt, der seniorenfreundliche Kommunikationstechnik im Angebot hat.

Das Vortragsprogramm startet im Anschluss an die Begrüßung durch Herbert Thelen, Regionalmarktdirektor der Volksbank, und Verbandsgemeindebürgermeister Werner Klöckner um 14 Uhr mit dem Beitrag „Demografischer Wandel“ von Helmut Giesen, Vorstandsmitglied der Landesseniorenvertretung Rheinland-Pfalz e.V. Im Halbstundentakt folgen ab 14.30 Uhr die Beiträge:

  • „Aktivitäten in einer l(i)ebenswerten Eifel“ vonAlois Mayer (Eifelverein e.V.),
  • „Neue Wohnformen für selbstbestimmtes Leben“ von Kurt Becker (Arbeitskreis Florinshof Gillenfeld),
  • „Bürger für Bürger – ein Verein stellt sich vor“ von Gerd Becker (Bürger für Bürger e.V.),
  • „Laufen im Alter“ von Inge Umbach (Laufschule Schritt für Schritt) und
  • „Richtig vorsorgen: Testament, Vorsorgevollmacht und Patientenverfügung“ von Dr. Martin Eimer (Notare Dr. Eimer & Orth).

„Möglichst lange selbstbestimmt und aktiv leben – das wünscht sich jeder. Vor dem Hintergrund des demografischen Wandels stellt uns dieser Wunsch in unserer ländlich geprägten Heimat im Vergleich zu den Ballungsräumen vor einige Herausforderungen. Diese zu meistern, kann nur gelingen, wenn wir alle getreu dem genossenschaftlichem Motto „Hilfe zur Selbsthilfe“ zusammenarbeiten“, erklärte Thelen. Man freue sich über den regen Zuspruch der Aussteller bei der zweiten Auflage des Seniorenkongresses und heiße alle Interessierten am 26. Oktober herzlich willkommen, fuhr er fort.

EAZ Eifel-Zeitung – Regionale Nachrichten aus Eifel und Mosel der Landkreise Vulkaneifel, Daun, Bernkastel-Wittlich, Bitburg-Prüm, Cochem-Zell, Ahrweiler-Adenau, aus Politik, Wirtschaft, Tourismus, Polizei und Sport.