89 bestätigte Corona-Fälle im Landkreis Vulkaneifel- davon gelten 31 Personen inzwischen als genesen und konnten die Quarantäne verlassen

Vulkaneifel. Auch heute steigt die Anzahl der positiv auf das Corona-Virus getesteten Personen im Landkreis Vulkaneifel nur gering an. Seit dem gestrigen Tage sind 3 weitere Fälle hinzugekommen. Damit erhöht sich die Anzahl der bisher positiv auf das Corona-Virus getesteten Personen mit Wohnsitz im Landkreis Vulkaneifel auf insgesamt 89 Personen.

Aus der häuslichen Isolation/ Quarantäne konnten nach den Richtlinien des Robert-Koch-Institutes als genesen bislang insgesamt 31 Personen entlassen werden.

Von den 89 bestätigten Corona-Fällen mussten bisher insgesamt 8 Personen stationär behandelt werden, 4 davon konnten das Krankenhaus bereits wieder verlassen. Eine Person ist leider verstorben.

Stand heute, 08.04.2020, 17:15 Uhr sind demnach aktuell 57 Personen mit Wohnsitz im Landkreis Vulkaneifel an COVID-19 erkrankt, von denen derzeit 2 Personen stationär im Marienhaus Klinikum Eifel St. Elisabeth in Gerolstein behandelt werden und eine weitere Person in stationärer Behandlung im Krankenhaus Maria Hilf in Daun ist.

Der Stand im Maternus Seniorencentrum Katharinenstift Hillesheim ist unverändert.

Aktuelle Ausgabe kostenfrei als E-Paper lesen
Eifelzeitung E-Paper Aktuelle Ausgabe kostenfrei als E-Paper lesen
Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie diese Webseite benutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Wir sammeln keine Daten, über die Sie persönlich identifiziert werden können. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Nein  Ja