RSS-Feed

Bald dampfen im Burghof wieder die Töpfe

Daun. Es hat sich inzwischen herumgesprochen. Das Burghof-Restaurant in Daun nimmt eine Auszeit. Der historische Burghof, eines der ältesten Anwesen in der Vulkaneifel-Kreisstadt und zweifellos eines der schönsten Speiserestaurants der Region, hat einen neuen Pächter. Tiziano Bartolini will wenige Meter von seinem italienischen Restaurant „Lo Stivale“ entfernt mit frischer und regionaler Küche überzeugen. Nach 10 Jahren Burghof Wirtshaus ist der Weg frei für ein Speiserestaurant im Burghof. Doch sofort öffnet das Restaurant im Burghof unter der Leitung des erfahrenen Restaurantfachmanns seine Türen noch nicht.

Wenn auch hinter den Kulissen schon lange vor der Eröffnung Hochbetrieb herrscht, steht der letzte Feinschliff noch an. Auch draußen auf der großen Terrasse im Innenhof und im Burghof-Biergarten werden bei guter Witterung bald wieder die Sonnenschirme geöffnet. Die Maler werden noch die letzten Pinselstriche machen. Im Gastraum sind schon fast alle Tische für die Gäste vorbereitet.
Tiziano Bartolini weiß wovon er spricht. Seit fünf Jahren betreibt er sehr erfolgreich das italienische Restaurant „Lo Stivale“ im Forum Daun. „Ich habe tolles Personal dort und kann mich daher jetzt hauptsächlich um den Burghof kümmern“, erklärt der Gastro-Profi.
Dass er den Burghof übernimmt, war eigentlich eher Zufall. „Ich war schon lange an dieser Gaststätte interessiert, doch es gab ja permanent einen Betreiber. Dann wurde mir vor einiger Zeit der Burghof angeboten“, erinnert er sich. Schon beim ersten Besuch hat er sich in das Objekt verliebt. Doch es brauchte zwei weitere Ortstermine, bis der Pachtvertrag unterzeichnet war. „Es war von Beginn an angedacht, dass ich erfahrenes Personal hier einsetze. Sein Team ist ebenso wie er davon überzeugt, dass der Burghof viel Potenzial birgt.

Um erfolgreich zu sein, setzt der Restaurant-Profi auf zwei wichtige Faktoren: Personal und Qualität auf dem Tisch. „Frisch und regional“ lautet das Motto in seiner künftigen Burghof-Küche.
Wie bei den Speisen, so wird es auch beim Bier saisonale Spezialitäten geben. Die Qualität der Küche soll sich beim Personal fortsetzen. Nur ausgebildete Fachkräfte haben bei ihm eine Chance. Wann genau Tiziano Bartolini das Restaurant im Burghof unter seiner Leitung eröffnen wird, erfahren Sie rechtzeitig aus der Wirtshauszeitung, einer Beilage der Eifel-Zeitung.

EAZ Eifel-Zeitung – Regionale Nachrichten aus Eifel und Mosel der Landkreise Vulkaneifel, Daun, Bernkastel-Wittlich, Bitburg-Prüm, Cochem-Zell, Ahrweiler-Adenau, aus Politik, Wirtschaft, Tourismus, Polizei und Sport.