BUV: Wirtschaftsförderung in Kreisverwaltung Vulkaneifel integriert?

Die BUV BürgerUnion hatte am 24.03.2010 einen Antrag gestellt auf Integration der jetzigen WFG-GmbH mit ihren wichtigsten und unbedingt notwendigen Aufgabenfeldern in eine Abteilung bei der Kreisverwaltung.

Wenn man sich das Heftchen ‚Bürgerinformation‘ der Kreisverwaltung anschaut, dann sieht es so aus, als ob dies schon Realität sei. Im Organigramm der Kreisverwaltung wird an dritter Stelle unter Wirtschaftsförderung aufgeführt: OAR Bauer und KBed. Klas und 5710 Wirtschaftsförderung, 5730 Tourismusförderung und Natur- und Geopark GmbH.

Es sieht in der Tat so aus, als wäre die WFG eine ganz normale Abteilung der Kreisverwaltung, so wie dies der Fall ist für die Bereiche Zentrales und Finanzen / Gesundheitsamt / Arbeit & Soziales / Kommunales & Recht / Jugend / Abfallwirtschaft / Bauen, Umwelt, Schulen & Kultur / Sicherheit, Ordnung und Verkehr und Veterinärwesen & Landwirtschaft. Dabei haben sich Landrat Heinz Onnertz und die Verwaltung sowie die etablierten Großparteien gegen den Antrag der BUV BürgerUnion Vulkaneifel gestellt. Warum nur? 

Aber, na ja, im Organigramm der Kreisverwaltung hat man das Thema offensichtlich schon vorweggenommen im Sinne der BUV BürgerUnion. Jetzt sollten diesem Organigramm auch wirklich die richtigen entscheidenden Schritte folgen.

Aktuelle Ausgabe kostenfrei als E-Paper lesen
Eifelzeitung E-Paper Aktuelle Ausgabe kostenfrei als E-Paper lesen
Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie diese Webseite benutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Wir sammeln keine Daten, über die Sie persönlich identifiziert werden können. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Nein  Ja