RSS-Feed

Der Landrat gratuliert zur Nominierung für den „Großen Preis des Mittelstandes 2018“

Daun. Landrat Heinz-Peter Thiel war zu Besuch in der Musikschule „Spiel mit“ und gratulierte den Geschäftsführern Klaus Behütuns-Steffens und Hermann Konrath zur Nominierung für den „Großen Preis des Mittelstandes 2018“. Bei dieser Gelegenheit hat er sich die Unterrichtsräume in Daun angesehen und sich über die verschiedenen Unterrichtskonzepte für jedes
Alter informiert.
Nur jedes tausendste Unternehmen Deutschlands erreicht die Nominierungsliste. Das Motto für 2018 lautet „Zukunft gestalten“. Die Nominierung zu diesem Wettbewerb, zu dem man sich nicht selbst bewerben kann, gilt als Eintrittskarte ins „Netzwerk der Besten“. Denn als einziger Wirtschaftspreis Deutschlands betrachtet der „Große Preis des Mittelstandes“ nicht allein Zahlen, Innovationen oder Arbeitsplätze, sondern das Unternehmen als Ganzes und in seiner komplexen Rolle in der Gesellschaft und ist damit bundesweit die begehrteste Wirtschaftsauszeichnung“.

EAZ Eifel-Zeitung – Regionale Nachrichten aus Eifel und Mosel der Landkreise Vulkaneifel, Daun, Bernkastel-Wittlich, Bitburg-Prüm, Cochem-Zell, Ahrweiler-Adenau, aus Politik, Wirtschaft, Tourismus, Polizei und Sport.