Die Firmen der Techniropa Holding GmbH übernehmen zahlreiche Auszubildende

von links nach rechts: Elmar Möller (Bereichsleitung Digitalisierung/Innovation und Strategie, TechniSat Digital GmbH), Malin Lambrecht, Nicole Krüger (Ausbilderin, TechniForm GmbH), Vanessa Schmitz, Judith Kaspers (Ausbilderin, TechniSat Digital GmbH), Michael Schmitt, Emily Zehb, Omar Sobh, Janina Weins, Lukas Schramm, Helena Grett (Ausbilderin, TPS Technitube Röhrenwerke GmbH)

Daun. Ende Juli 2020 geht für 12 Abschluss-prüflinge in den Unternehmen der Techniropa Holding GmbH die Ausbildung zu Ende. Bereits jetzt hat der erfolgreiche Firmenverbund aus der Vulkaneifel, zu dem auch die TechniSat Digital GmbH gehört, angekündigt, einen Großteil der Auszubildenden zu übernehmen.

Zu der Techniropa Holding GmbH gehören eine Vielzahl von Unternehmen an 10 Standorten in Deutschland, Europa und Asien mit rund 1.600 Beschäftigten. Sie produzieren und entwickeln innovative, hochqualitative und nachhaltige Produkte, die deutschland- bzw. weltweit erfolgreich vertrieben werden. Hierzu zählen hochwertige Unterhaltungselektronik, einzigartige Möbel aus Weinbrettern, leistungsfähige E-Bikes und vieles mehr.

Die Unternehmen der Techniropa Holding GmbH zählen zu den größten Ausbildungsbetrieben in der Region und bilden regelmäßig im kaufmännischen, gewerblichen, technischen, mediengestalterischen sowie im IT-Bereich aus.

Nachwuchskräfte von enormer Wichtigkeit

Die Unternehmen der Techniropa Holding bauen auf den eigenen Nachwuchs und legen somit großen Wert auf qualitative und praxisorientierte Ausbildung. Denn hochqualifizierte Nachwuchskräfte sind für den Erhalt der Standorte in der Vulkaneifel und deutschlandweit von immenser Wichtigkeit. Entsprechend hoch ist daher auch die Übernahmequote: Alleine am TechniSat Standort in Daun wurden in den vergangenen 10 Jahren 90 % der Abschlussprüflinge in ein festes Arbeitsverhältnis übernommen.

Bereits bei der Winterprüfung 2019/20 hatte die Techniropa Holding sechs Auszubildende übernommen und somit eine Übernahmequote von 100% erreicht.

Der Firmenverbund freut sich auf Zuwachs

Von den 12 Auszubildenden werden 10 in den verschiedenen Firmen und Bereichen übernommen. Über spannende und abwechslungsreiche Aufgaben bei der TechniSat Digital GmbH am Standort Daun dürfen sich Vanessa Schmitz (Industriekauffrau), Lukas Schramm (Fachinformatiker, Fachrichtung Anwendungsentwicklung), Omar Sobh (Mediengestalter Digital und Print, Fachrichtung Gestaltung und Technik), Janina Weins (Industriekauffrau) und Emily Zehb (Industriekauffrau) freuen.

Ebenfalls bei TechniSat, aber am Produktionsstandort Schöneck, bereichern nach Ende der Ausbildung Jonathan Dauter (Fachinformatiker, Fachrichtung Anwendungsentwicklung) und David Herziger (Fachinformatiker, Fachrichtung Systemintegration) das Team im schönen Vogtland.

Der Fachinformatiker Tobias Trostdorf (Fachrichtung Systemintegration) wird am TechniSat Standort in Staßfurt übernommen.

In einem etwas anderen Produktbereich wird sich Michael Schmitt (Kaufmann im Groß- und Außenhandel, Fachrichtung Außenhandel) behaupten. Er wurde von der TPS Technitube Röhrenwerke GmbH, dem leistungsstarken und zukunftsorientierten Unternehmen mit modernsten Produktionsstätten für nahtlose Edelstahl- und Ölfeldrohre, übernommen.

Mit Malin Lambrecht (Industriekauffrau) vergrößert sich das Team der TechniForm GmbH, eines erfahrenen Spezialisten für Kunststofftechnik.

Aktuelle Ausgabe kostenfrei als E-Paper lesen
Eifelzeitung E-Paper Aktuelle Ausgabe kostenfrei als E-Paper lesen
Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie diese Webseite benutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Wir sammeln keine Daten, über die Sie persönlich identifiziert werden können. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Nein  Ja