Die neuen Kunst-Kalender der VOLKSBANK Eifel sind da

Gerolstein/Bitburg/Prüm. „Bei all unserem Engagement ist es eine besondere Ehre und Herzenssache unserer Bank bereits die 18. Auflage des Kalenders zum Jugendmalwettbewerb vorstellen zu dürfen, so Vorstand Michael Simonis anlässlich der Präsentation des neuen Jahreskalenders im Haus der Westeifel Werke in Gerolstein. Ein herzliches Dankeschön richtet Simonis in diesem Zusammenhang an den Geschäftsführer Ferdinand Niesen von den Westeifel-Werken, dass man diese Tradition schon so lange pflegt.

Das Herzstück des Kalenders stellen die liebevoll gestalteten Bilder von den Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Westeifel Werke sowie von Schülerinnen und Schülern aus unserer Region, die an dem Jugendmalwettbewerb „jugendcreativ“ teilnahmen, dar. Diese jungen Künstler verstehen es auf bemerkenswerte Weise mit ihren Arbeiten das auszudrücken, was sie bewegt, was ihnen in unserer Welt besonders wichtig ist. Die jungen Künstler verstehen es auf bemerkenswerte Weise mit ihren Arbeiten das auszudrücken, was sie bewegt, was ihnen in unserer Welt besonders wichtig ist.

Die Volksbanken und Raiffeisenbanken übernehmen gemäß ihrem genossenschaftlichen Förderauftrag nicht nur Verantwortung für die wirtschaftliche Entwicklung in der Region, sondern leisten mit der Unterstützung in Form von Spenden und Sponsoring einen großen Beitrag für das soziale Engagement. Seit Ende November ist der Kalender mit viel Platz für Familientermine in den Geschäftsstellen der Volksbank Eifel, der Raiffeisenbank Westeifel und der Raiffeisenbank Irrel für alle Kunden und Interessierte erhältlich. In rund 18.000 Haushalten hängen diese.
Mit einer Spende über 1.500 Euro deutet Simons symbolisch die Fortführung dieser Kooperation an. Das Geld soll für neue Pinsel, neue Farben, neue Leinwände verwendet werden, um neue Kreativitäten für das kommende Jahr zu entfachen. Die Kooperation der Volksbank Eifel eG, den Raiffeisenbanken Irrel eG und Westeifel eG mit den Westeifel Werken soll auf jeden Fall in den nächsten Jahren fortgeführt werden.

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie diese Webseite benutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Wir sammeln keine Daten, über die Sie persönlich identifiziert werden können. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Nein  Ja