RSS-Feed

Fackelwanderung fand sehr viel Zuspruch

Eine lange erleuchtete Schlange bildete die Gruppe der Fackelwanderer in Ulmen.

Ulmen. In einer gemeinsamen Aktion hatten das Jugend- und Seniorenbüro der Verbandsgemeindeverwaltung Ulmen und der Eifelverein Ulmen zu einer Fackelwanderung für die ganze Familie eingeladen. Und mehr als 60 Teilnehmer/innen von jung bis alt waren der Einladung gefolgt und wanderten gemeinsam mit brennenden Fackeln ausgerüstet auf gut begehbaren Wegen und halbwegs trockenem Wetter vom Ulmener Marktplatz zum Eifelvereinshaus im Eifel-Maar-Park.

Dort hatten einige fleißige Helfer, vor allem Uli Esper und Rudi Kutscheid, das Haus und den Vorplatz ebenfalls mit Fackeln ausgeleuchtet und ein Lagefeuer entzündet, an dem sich alle Fackelwanderer aufwärmen konnten. Dabei konnten sie sich an frisch gebratener Bratwurst und Pommes frites sowie Glühwein für die Erwachsenen und Apfelpunsch für die Kinder stärken. „Es ist schön, dass diese Veranstaltung so viel Zuspruch gefunden hat und wir planen, diese Fackelwanderung noch öfter anzubieten. Danke allen, die dabei waren und die mitgeholfen haben,“ so das Fazit des stellvertretenden Vorsitzenden des Eifelvereins Uli Esper.

 Wilfried Puth

EAZ Eifel-Zeitung – Regionale Nachrichten aus Eifel und Mosel der Landkreise Vulkaneifel, Daun, Bernkastel-Wittlich, Bitburg-Prüm, Cochem-Zell, Ahrweiler-Adenau, aus Politik, Wirtschaft, Tourismus, Polizei und Sport.