Fahrsicherheit für junge Blutspender

Fahrsicherheit
v.l.n.r.: Christian Knauth, Julia Lenarz, Alina Diederichs, Franz-Josef Schneider, Klaus Weber

Daun/Nürburgring. Der DRK-Blutspendedienst Rheinland-Pfalz und Saarland und das auto motor und sport Fahrsicherheitszentrum am Nürburgring möchten gemeinsam einen aktiven Beitrag zur Steigerung der Fahrsicherheit bei jungen Fahranfängern leisten. In einer Aktion, die erstmals beim Blutspendetermin an den beiden Dauner Gymnasien begann, wurden per Losentscheid unter allen teilnehmenden Schülerinnen und Schülern zwei Gewinnerinnen ermittelt, die jeweils einen Gutschein für die Teilnahme an einem Fahrsicherheitstraining überreicht bekommen haben.

Der Blutspendedienst des Deutschen Roten Kreuzes will aus den Reihen der Schülerinnen und Schüler vermehrt aktive Blutspender gewinnen und möchte gleichzeitig vermeiden, dass junge Leute aufgrund von schweren Verkehrsunfällen zu Empfängern von Bluttransfusionen werden. Den Schulen ist viel daran gelegen, das Thema Fahrsicherheit für junge Fahranfänger aufzugreifen. Gerade die Riege der Führerscheinneulinge ist den weiterführenden Schulen überaus präsent und leider überdurchschnittlich oft von Verkehrsunfällen auf dem Schulweg oder in der Freizeit betroffen.

Die Gewinnerinnen der Gutschein-Aktion Julia Lenarz aus Kelberg und Alina Diedrichs aus Udler   erhielten ihre Preise von Christian Knauth, Geschäftsführer Fahrsicherheitszentrum am Nürburgring und von Franz-Josef Schneider, Referent DRK-Blutspendedienst überreicht. Schulleiter Klaus Weber stellte die Vorteile eines Fahrsicherheitstrainings heraus. Aus seiner Sicht ist dies ein hervorragendes Mittel, um sich auf unerwartete Extremfälle im Straßenverkehr angemessen vorzubereiten.

Aktuelle Ausgabe kostenfrei als E-Paper lesen
Eifelzeitung E-Paper Aktuelle Ausgabe kostenfrei als E-Paper lesen
Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie diese Webseite benutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Wir sammeln keine Daten, über die Sie persönlich identifiziert werden können. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Nein  Ja