Grillen für Senioren in Gillenfeld

Foto: D Willems
Foto: D Willems

In diesem Jahr besuchten mehr als 130 Senioren den Grillnachmittag in Gillenfeld in der Gartenanlage der Naturparkschule. Zu Beginn begrüßte Ortsbürgermeister Karl Heinz Schlifter die Senioren der Orte „Rund ums Pulvermaar“. Anschließend stellte Verbandsbürgermeister Werner Klöckner kurz die Gartenanlage der Naturparkschule vor. Dabei waren die Omas und Opas überrascht, wie jede Klasse ein Hochbeet bepflanzt, pflegt und die Früchte erntet.Pastor Carsten Rupp hielt danach eine kurze Andacht. Bis die „Grillmeister“ Hermann und Werner und Zillgen, Herr Egon Schenk, Edmund Peifer und Klaus Botzet Würstchen und Steaks auf den Grill zubereiteten, wurde den Gästen Kaffee und Kuchen gereicht. Frauen aus verschiedenen Orten versorgten die Gäste auch mit kühlen Getränken. Für Unterhaltung sorgte wie jedes Jahr Adolf Scheid. Dabei wurden auch beliebte Volkslieder –begleitet mit dem Akkordeon -gemeinsam gesungen. Besonders aufmerksam hörten alle zu, wenn Adolf Scheid aus seinem reichen Schatz an Anekdoten erzählte.

Dem Helferteam um Dietmar Steilen ein herzliches Dankeschön für die Vorbereitung und den Service des Grillnachmittags. Ein Dank auch dem Hausmeister der Schule, Frank Schäfer, der das Orga-Team tatkräftig unterstützte. Text: A. Trapp

Aktuelle Ausgabe kostenfrei als E-Paper lesen
Eifelzeitung E-Paper Aktuelle Ausgabe kostenfrei als E-Paper lesen
Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie diese Webseite benutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Wir sammeln keine Daten, über die Sie persönlich identifiziert werden können. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Nein  Ja