RSS-Feed

Ich bin Frau… und das ist gut so!

Gillenfeld. Am 19. und 20. Oktober 2018 findet eine Zukunftskonferenz nur für Frauen aus den Gemeinden rund ums Pulvermaar statt.

Wie kam es zu der Idee, eine Zukunftskonferenz nur für Frauen durchzuführen?

Die vor wenigen Jahren gegründete Genossenschaft am Pulvermaar, Eine Sorgende Gemeinschaft eG., hat es sich zur Aufgabe gemacht in der Region rund ums Pulvermaar Impulse für ein zukunftsfähiges Leben zu geben. Im Zuge dessen sind in 2017 die Vertreter aller Vereine in Gillenfeld zusammen gekommen. In diesem Zusammenhang wurde berichtet, dass sich die Frauengemeinschaft auflösen wird, da es keine Frauen gibt, die bereit sind, im Vorstand mitzuwirken. Hier stellte sich die Frage, warum das denn so sei. Schnell war man sich einig darüber, dass die Inhalte der Gillenfelder Frauengemeinschaft in keiner Weise mehr mit dem Leben der meisten Frauen von heute übereinstimmen bzw. harmonieren.

Was ist eine Zukunftskonferenz?

Es geht darum Ideen zu entwickeln, Initiativen anzustoßen und Strukturen zu schaffen, die das Leben in unseren Dörfern für Mädchen und Frauen – von der Wiege bis zur Bahre – erleichtern und lebenswert machen. Geleitet wird die Zukunftskonferenz von der TZI (Themenzentrierte Interaktion)-Graduierten Beatrix Optenhoevel und einem Leitungsteam. Für Kinderbetreuung ist gesorgt.

Veranstalter und Träger der Zukunftskonferenz für Frauen ist im Rahmen des WEGE-Prozesses die VG-Daun.

Anmeldungen zur Konferenz nimmt die VG-Verwaltung gerne per Mail unter doris.sicken@vgv.daun.de oder telefonisch unter 06592 939-200 entgegen.

EAZ Eifel-Zeitung – Regionale Nachrichten aus Eifel und Mosel der Landkreise Vulkaneifel, Daun, Bernkastel-Wittlich, Bitburg-Prüm, Cochem-Zell, Ahrweiler-Adenau, aus Politik, Wirtschaft, Tourismus, Polizei und Sport.