Kurzer Fluchtversuch endet für Betrunkenen am Bordstein

Kelberg. Im Rahmen der Streifenfahrt, am 12.10.2019, gegen 01:20 Uhr, fiel einer Polizeistreife der Polizeiinspektion Daun in Kelberg ein BMW auf, der sich mit überhöhter Geschwindigkeit von der Bonner Straße auf der falschen Fahrbahnseite in die Bergstraße bewegte. Umgehend wurde die Verfolgung aufgenommen, um eine Verkehrskontrolle durchzuführen. Nach kurzer Verfolgungsfahrt verlor der 27-jährige Fahrzeugführer in einer Kurve die Kontrolle über sein Fahrzeug, kollidierte mit dem Bordstein und blieb anschließend stehen. Bei der anschließenden Kontrolle wurde festgestellt, dass der Mann aus dem Bereich der VG Kelberg erheblich unter Alkohol-einfluss stand. Ihm wurde eine Blutprobe entnommen, sein Führerschein sichergestellt und ein Strafverfahren eingeleitet. Durch die Kollision mit dem Bordstein entstanden Schäden an den rechtsseitigen Felgen des BMWs.

Aktuelle Ausgabe kostenfrei als E-Paper lesen
Eifelzeitung E-Paper Aktuelle Ausgabe kostenfrei als E-Paper lesen
Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie diese Webseite benutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Wir sammeln keine Daten, über die Sie persönlich identifiziert werden können. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Nein  Ja