Mein Praktikum bei der Eifel-Zeitung

Daun. In den Sommerferien begannen für mich drei spannende und lehrreiche Wochen als Praktikantin bei der Eifel-Zeitung. Nach einer herzlichen Begrüßung durch das gesamte Team, erhielt ich zunächst einen kleinen „Crash-Kurs“ rund um das ganze Unternehmen und welche Arbeitsschritte erledigt werden müssen, damit die Zeitung jeden Mittwoch pünktlich ausgeliefert werden kann.

Sofort durfte ich aktiv an den verschiedenen Arbeitsprozessen teilnehmen und selbstständig mitarbeiten. Kommende Veranstaltungen recherchieren, Texte korrekturlesen und PR-Texte verfassen, gehörten zu meinen regelmäßigen Aufgaben und bereiteten mir viel Freude.

Ein besonderes Highlight waren jedoch die verschiedenen Presse-Termine, welche ich in den drei Wochen besuchen durfte. So erfuhr ich bereits in der ersten Woche viel über den Gröner Hof in Loogh, welcher in diesem Jahr das zwanzigjährige Jubiläum des „Eifeler Bergkäse“ feierte. Aber auch die Einführungsveranstaltung der neuen TechniSat-Azubis und eine interessante Pressekonferenz des A.R.T. Trier in Wittlich standen auf dem Programm.

Die drei Wochen vergingen wie im Flug und ich konnte viele Erfahrungen für mein späteres Berufsleben sammeln, bevor ich nach den Ferien in mein letztes Schuljahr gestartet bin. Ich bedanke mich bei allen Mitarbeitern der Eifel-Zeitung für die tolle Zeit!

(v. Leonie W. , 13. Klasse, St. Matthias-Gymnasium, Gerolstein)

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie diese Webseite benutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Wir sammeln keine Daten, über die Sie persönlich identifiziert werden können. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Nein  Ja