RSS-Feed

Nürburg Quelle setzt auf Klimaschutz und Ressourcenschonung

  • Mineralbrunnen füllt seine Mineralwasserflaschen mit C02-freiem Strom aus erneuerbaren Energien von innogy ab
  • Siegel weist ab sofort auf Engagement und Partnerschaft hin

v.l.n.r.: Ulrich Gagneur, Leiter Vertrieb Geschäftskunden bei innogy, Geschäftsführer Nürburg Quelle Kai Deuster,  Inhaber Hermann Kreuter und Bärbel Kreuter-Engelhardt und innogy Kundenbetreuer Frank Lentes

Dreis-Brück. Die Nürburg Quelle in Dreis-Brück geht schon seit 2014 konsequent Schritt für Schritt in Richtung Ressourcenschonung und Klimaschutz. innogy versorgt den familiengeführten Mineralbrunnen aus der Vulkaneifel mit zertifiziertem Ökostrom aus regenerativer Wasserkraft. Das Unternehmen, das zu den führenden Mineralbrunnen Deutschlands gehört und für seine außergewöhnlich hohe Mineralisierung bekannt ist, macht sich damit für die Umwelt stark und setzt bewusst auf Nachhaltigkeit. Auf dieses Engagement und die Partnerschaft weist ab sofort ein Siegel auf der Rückseite von rund 60 Millionen Wasserflaschen pro Jahr der Marken Nürburg Quelle und Dreiser Sprudel hin.

Die Philosophie dahinter erläutern die Inhaber Hermann Kreuter und Bärbel Kreuter-Engelhardt sowie Geschäftsführer Kai Deuster: „ Wir leben von der Natur, dann müssen wir sie auch schützen. Schon vor vielen Jahren haben wir über eine CO2-neutrale Umstellung der Produktion nachgedacht. Wir haben die Reinigungsanlagen schon früh von Öl auf Gas umgestellt und auch das innogy-Naturstromangebot für Geschäftskunden aus 100 % Wasserkraft erschien uns ökologisch sinnvoll. Unseren Wunsch, dieses Engagement jetzt auch zu kommunizieren, hat innogy innerhalb kurzer Zeit schnell und unbürokratisch mit dem Siegel umgesetzt. Das spricht für die jahrzehntelange gute Partnerschaft und kein reines Lieferanten-Kundenverhältnis“.

Ulrich Gagneur, Leiter Vertrieb Geschäftskunden bei innogy, freut sich über die Initiative und gelebte Partnerschaft und Kundenbetreuer Frank Lentes ergänzt: „Nürburg Quelle agiert schon seit vielen Jahren nicht nur äußerst umweltbewusst, sondern hat zudem ein Energiemanagementsystem zur Steigerung der Energieeffizienz eingeführt. Damit leistet das Unternehmen einen wichtigen Beitrag für die Region und die Menschen.“

 

EAZ Eifel-Zeitung – Regionale Nachrichten aus Eifel und Mosel der Landkreise Vulkaneifel, Daun, Bernkastel-Wittlich, Bitburg-Prüm, Cochem-Zell, Ahrweiler-Adenau, aus Politik, Wirtschaft, Tourismus, Polizei und Sport.