RSS-Feed

Technikforum – Intelligente Technologien fürs eigene Haus

Eröffnung am 14. und 15.12.2018


Hillesheim-Bolsdorf. Ein intelligentes Zuhause, in dem alle Elektrogeräte, die eigene PV-Anlage, Heizung und Beleuchtung miteinander verbunden sind und sich per Smartphone oder Tablet steuern und überwachen lassen, ist längst keine Fiktion mehr.

Schmitz Haustechnik in Hillesheim-Bolsdorf eröffnet am kommenden Wochenende, 14. und 15. Dezember 2018 das neue Technikforum. Das ist ein neu gestalteter Ausstellungsraum, vollgepackt mit Musterlösungen intelligenter Technologien für die Bereiche Elektro, Sanitär, Heizung, Bad, Beleuchtung, Hausgeräte und Alternative Energien. Sie werden staunen, wie vielfältig die Anwendungsmöglichkeiten im Bereich intelligentes Wohnen oder Smart Home sind.

Hinter dem Begriff „Smart Home“ verbergen sich zahlreiche Möglichkeiten, wie man sein Zuhause mit modernen, intelligenten Haustechnik-Lösungen ausstatten kann. Im neuen Technikforum in Bolsdorf können Sie die vernetzte Zukunft für die eigenen vier Wände live erleben. Von der Beleuchtung, über digital gesteuerte Armaturen, Jalousien, Belüftungs-, Heiz- und Lichtelemente für Decken und Wände, Sensoren fürs Bad, die eine Wasserausgabe ganz ohne Handgriff ermöglichen, sind nur einige Beispiele dessen, was man im Technikforum alles live erleben kann. Selbst die Waschmaschine schaltet sich auf Wunsch erst ein, sobald die Photovoltaik Anlage genügend Strom dafür liefert und meldet per Sprachausgabe, wann die Wäsche fertig ist. Auch Batteriespeicher mit Notstrom-Option und Ladepunkte für E-Fahrzeuge gehören zu dem ganzheitlichen Konzept.

Auf die Herausforderungen der neuen Digitalisierung in Wohn- und Geschäftshäuser angesprochen, sagt Firmenchef Rainer Schmitz: „Der Kunde setzt inzwischen in allen Bereichen auf digitale Medien und kommt mit bereits geformten Ideen zu uns als Handwerkern. Wir haben im neuen Technikforum die unterschiedlichsten Vorschläge vor Ort zum Ausprobieren. Inspiriert davon, findet der Kunde bei uns seine individuelle Lösung für seine eigenen vier Wände – für Neubau und Bestand“.

Digitale Endgeräte ebenso wie die Bedienung per Näherungs-Sensorik, Gestensteuerung, biometrischer Sensoren oder mittels Sprachassistenten bekommen eine ganz neue Bedeutung, wenn zukünftig intelligente Raum- und Gebäudesysteme logisch miteinander verknüpft sind bis hin zu den Elektrogeräten in Einbauküchen, die Schmitz Haustechnik übrigens ebenso plant und montiert. Hochintelligente Heizsysteme, u.a. von Vaillant, präsentieren sich virtuell per Touchmonitor. Von klassischen Heizkörpern, unterschiedlichen Fußbodenheizungssystemen bis hin zu Wand- und Deckenheizungen, bzw. -kühlungen, sind alle Systeme über Internetanbindung und App steuerbar. Über 20 unterschiedliche LED-Lichtlösungen vielfältigster Art lassen sich in Farbe und Intensität variieren oder über Szenensteuerung wunschgemäß abrufen. Ob Raumbeschallung über Audiolösungen, Video-Türsprechanlagen oder Überwachung mithilfe von Kameras, Fensterkontakten, Wasser- und Feuchtesensoren, bis hin zur Trinkwasseraufbereitung und zentralen Staubsaugeranlage, alles das ist möglich und hier live zu sehen. Im Sanitärbereich stehen Barrierefreiheit und Trinkwasserhygiene im Mittelpunkt, was sich auch anhand von durchsichtigen Vorwänden mit einem Blick hinter die Kulissen zeigt.

Die nachrüstbaren Anwendungen im Technikforum sind prädestiniert für Kunden, die sich mehr Sicherheit, Komfort und Energieeffizienz in den eigenen vier Wänden wünschen.

Weitere Informationen unter www.technikforum.eu.

Schauen Sie mal unverbindlich vorbei bei Schmitz Haustechnik in Hillesheim-Bolsdorf – Intelligente Technologien fürs eigene Haus muss man live erleben. Am 14.12. (14:00 bis 19:00 Uhr) und 15.12.2018 (09:00 bis 17:00 Uhr) wird das neue Technikforum erstmals der Öffentlichkeit vorgestellt.

Das Team von Schmitz Haustechnik heißt Sie mit Glühwein und anderen Getränken herzlich willkommen!

EAZ Eifel-Zeitung – Regionale Nachrichten aus Eifel und Mosel der Landkreise Vulkaneifel, Daun, Bernkastel-Wittlich, Bitburg-Prüm, Cochem-Zell, Ahrweiler-Adenau, aus Politik, Wirtschaft, Tourismus, Polizei und Sport.