Top Leistung des Dauner Voltigierteams

Daun/Alsfeld (Hessen). Am letzten Septemberwochenende eines jeden Jahres findet für die besten Teams von fünf Bundesländern in jeder Leistungsklasse ein Länderwettkampf statt. Diesmal war Alsfeld in Hessen Ausrichter, das M-Team des RuFV Daun war durch den Landesverband aufgrund seiner guten Saisonleistung nominiert worden.

Auf eine Platzierung im vorderen Mittelfeld der 10 Starter in dieser hohen Leistungsklasse hatte die Mannschaft gehofft, doch es kam anders. Nach einer gelungenen Pflicht, eigentlich nicht Stärke des Teams, fanden sich die acht Sportlerinnen plötzlich auf dem ersten Rang wieder. Und das erweckte einen unglaublichen Kampfgeist. Für Rheinland-Pfalz wollten die Dauner den Sieg holen, wohl wissend, dass ihre Stute Cosi in der ausverkauften Halle durch die lautstark anfeuernden und fahnenschwenkenden Zuschauer nervös reagieren könnte. Genau das zeigte sich dann auch in den ersten Runden, doch im Verlauf des Wettbewerbs vertraute die Stute immer mehr der Trainerin, Pferd und Voltigierer steigerten sich derart, dass die „Mambo-Kür“ nahezu fehlerfrei geturnt werden konnte. Lohn war der gefeierte Sieg des Dauner M-Teams, womit der RuFV Daun einen wesentlichen Teil zum Gewinn des Bundeslandes RLP im Ländervergleich beigetragen hat.

Stolz, Rheinland-Pfalz so gut vertreten zu haben:

Chantal Feld, Charlotte Maas, Helena Schwunn, Jannica Bersem, Malena Bersem, Selina Feld, Sophie Werner, Tanja Gotthardt sowie die Stute „Cosi“ und Trainerin Vera Maas-Lehmberg.