Umweltministerin Ulrike Höfken bewilligt rund 290.000 Euro für Renaturierung des Pützborner Baches in Daun

Daun. Für die naturnahe Umgestaltung des Pützborner Baches im Dauner Stadtteil Pützborn hat das rheinland-pfälzische Umweltministerium 290.200 Euro aus Mitteln der Aktion Blau Plus zur Verfügung gestellt. In der Vergangenheit durch Begradigung und Befestigung massiv negativ beeinflusst, soll das Nebengewässer der Lieser ab Juli auf einer Länge von rund 330 Metern wieder naturnah umgestaltet werden. Um dies zu erreichen, sollen im Sommer Sohl- und Uferbefestigungen zurückgebaut, standortfremder Gehölze entfernt sowie der Bachlauf naturnah modelliert werden. Zudem soll der Zugang zum Gewässer wieder ermöglicht und Spiel- und Aufenthaltsräume geschaffen werden.

„Durch die Renaturierung erhält der Pützborner Bach wieder einen Teil seine Ursprünglichkeit zurück. Gleichzeitig schaffen wir für Fische und andere Wasserorganismen sowie für die Pflanzen entlang des Baches wieder bessere Lebensbedingungen. Zudem wird die Erlebbarkeit des Gewässers für die Bürgerinnen und Bürger vor Ort wiederhergestellt“, unterstreicht Umweltministerin Ulrike Höfken die Bedeutung der Maßnahme.

 

Aktuelle Ausgabe kostenfrei als E-Paper lesen
Eifelzeitung E-Paper Aktuelle Ausgabe kostenfrei als E-Paper lesen
Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie diese Webseite benutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Wir sammeln keine Daten, über die Sie persönlich identifiziert werden können. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Nein  Ja