Unsere Zukunft liegt in Kinderhänden

Kelberg. Der Lions Club Daun und „Fördi“ Kelberg veranstalten das Familienfest zum Weltkindertag im Landkreis Vulkaneifel. Es findet am Sonntag, 19.September an der Hochkelberghalle in Kelberg statt.

Der Weltkindertag ist ein von den Vereinten Nationen in über 130 Ländern jährlich begangener Tag, um auf die Rechte  und Anliegen der Kinder in der Welt aufmerksam zu machen.

Mit diesem Aktionstag möchten die Veranstalter daher für mehr Rechte von Kindern werben, denn Kinder haben auch in unserer Wohlstandsgesellschaft nicht immer etwas zu lachen. Fehlende Spielflächen, Bewegungsmangel, sowie Sucht, Gewalt, Fremdenfeindlichkeit und Armut etc. sind bekannte Alltagsprobleme.

Unter dem Motto „ Unsere Zukunft liegt in Kinderhänden“ veranstaltet der Lions Club Daun in Kooperation mit dem Verein zur Förderung der Kinder- und Jugendarbeit „ Fördi“ Kelberg, sowie mit den Institutionen der Kinder- und Jugendförderung, mit Vereinen und vielen Organisationen im Landkreis Vulkaneifel zum neunten Mal ein großes Kinder- und Familienfest.

Nach Daun, Gerolstein, Hillesheim,  Jünkerath, Gillenfeld, Darscheid und Wallenborn,  ist in diesem Jahr Kelberg  Ort des Weltkindertages, zu dem am Sonntag, 19. September von  10:30 bis 17:30 Uhr auf das Gelände rund um die Hochkelberghalle (neue Sporthalle),   Kinder, Jugendliche, Eltern und interessierte Bürgerinnen und Bürger herzlich eingeladen sind. Den Besuchern wird ein vielseitiges  Spiel- , Aktions- und Informationsprogramm geboten. Den Rahmen des Fests bilden ein von Ortspfarrer Ulrich Apelt zelebrierter Gottesdienst in der St.Vinzenzius-Kirche  um 10.30 Uhr und das Musical „Prinz Owi lernt König“ um 16 Uhr in der  Mehrzweckhalle am Schwimmbad. Die Kindertagesstätte und die Grundschule wirken am Gottesdienst mit.                                                     

Anschließend startet an der Hochkelberghalle um 12 Uhr ein  vielfältiges Programm, an dem sich  viele Kelberger Vereine und überörtliche  Organisationen und Institutionen beteiligen. Dabei sind der Chor der Grundschule, der Tambours- und Fanfarenkorps, die Kinder-Bauchtanzgruppe von Silvia Stetten, das Deutsche Rote Kreuz  (DRK), die Schützenbruderschaft, der Sportverein (DJK), die Deutsche  Lebensrettungs-Gesellschaft (DLRG)und der Offene Treff (OTK).  DieTrommelgruppe von Tom Haeuser(Beinhausen) tritt auf, und der  Kinderchor Bongard/Bodenbach                                                                                                                                       

führt unter Leitung von Silvia Maria Groß das Musical auf. Die Besucher können in ein  Feuerwehrauto oder auf das Hebekissen des Technischen Hilfswerks steigen, dem Aufbau einer Wasserwand und  dem Abheben von Modellfliegern zuschauen, eine steile Wand hochklettern, an einem Simulator schießen, töpfern,  jonglieren, Stelzen laufen. Es gibt Waffeln, Kuchen, Pizza, Gegrilltes und alkoholfreie Getränke  zu „familienfreundlichen“ Preisen. Parkplätze sind ausreichend vorhanden (Schwimmbadparkplatz). Der Erlös des Festes fließt in die Kelberger Kinder- und Jugendarbeit.

Aktuelle Ausgabe kostenfrei als E-Paper lesen
Eifelzeitung E-Paper Aktuelle Ausgabe kostenfrei als E-Paper lesen
Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie diese Webseite benutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Wir sammeln keine Daten, über die Sie persönlich identifiziert werden können. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Nein  Ja