RSS-Feed

Wandern und beten – durch das Ellerbachtal

Ulmen. Am Sonntag, 21. Juli, bietet der Eifelverein Ulmen in gemeinsamer Aktion mit der St. Matthias-Pilgergemeinschaft Ulmen eine etwas andere Wanderung an, die unter dem Motto „Wandern und beten“ steht. Treffpunkt ist um 10:00 Uhr am Marktplatz bei der Verbandsgemeindeverwaltung in Ulmen. Von dort geht es in Fahrgemeinschaften zum Golf-Ressort in der Nähe von Cochem-Brauheck.

Die Wanderung beginnt um 11:00 Uhr und auf einem schönen Weg führt die Wanderstrecke zunächst in das Ellerbachtal vorbei am „Kaiser-Wilhelm-Tunnel“, der an der Bahnstrecke von Koblenz nach Trier liegt, bis nach Eller und weiter entlang der Mosel bis nach Ediger. Hier besteht die Möglichkeit, zu einer kurzen Besichtigung der Pfarrkirche St. Martin zu einem kurzen Gebet und des historischen Ortskerns.

Danach erfolgt der Anstieg durch das Pertal, der auch „Andachtsweg“ genannt wird, vorbei an 14 schön gestalteten Bildstöcken bis hin zur Kreuzkapelle mit dem bekannten Relief „Christus in der Kelter“, wo die Wandergruppe das Vespergebet halten und anschließend zum Ausgangsort am Golf-Ressort weiterwandern wird.
Die als mittelschwer eingestufte Wanderung ist etwa 11 Kilometer lang.

Die Mitnahme von Rucksackverpflegung wird empfohlen, eine Schlusseinkehr ist geplant. Die Wanderführung übernehmen Diakon Wilfried Puth (Tel.: 02676–8256), der auch für weitergehende Informationen zur Verfügung steht, und Pilgerbruder Manfred Mönch aus Dohr. Eine Anmeldung zur Teilnahme an der Wanderung ist nicht notwendig und zum Mitwandern sind alle Interessierten ganz herzlich eingeladen.  (wp)

EAZ Eifel-Zeitung – Regionale Nachrichten aus Eifel und Mosel der Landkreise Vulkaneifel, Daun, Bernkastel-Wittlich, Bitburg-Prüm, Cochem-Zell, Ahrweiler-Adenau, aus Politik, Wirtschaft, Tourismus, Polizei und Sport.