Wechsel in der Heimleitung der Seniorendienste der BBT-Gruppe Region Trier

Seit Mai 2021 gibt es eine neue Heimleitung im Seniorenzentrum der Barmherzigen Brüder Trier und im Seniorenzentrum St. Josefsheim Alf an der Mittelmosel

Seit Mai 2021 übernehmen im Seniorenzentrum der Barmherzigen Brüder Trier Doris Schreiner (Mitte rechts) und im St. Josefsheim Alf Karin Burg die Heimleitung. Auf dem Bild noch zu sehen sind: Daniel Knopp (Erster von links), Pflegedirektor der Seniorendienste der BBT-Gruppe Region Trier sowie von rechts nach links Michael Bernard, Kaufmännischer Direktor der Seniorendienste der BBT-Gruppe Region Trier, Hans Ripp, Vorsitzender des Fördervereins vom Seniorenzentrum der Barmherzigen Brüder Trier und Michael Molitor, Hausoberer der Seniorenzentren in Trier und Alf. (Bild: BBT-Gruppe Region Trier)

Im Seniorenzentrum der Barmherzigen Brüder Trier und im St. Josefsheim Alf wurden kürzlich Doris Schreiner für Trier und Karin Burg für Alf als neue Heimleiterinnen eingeführt. Beide üben weiterhin die Pflegedienstleitung in den Einrichtungen aus. Sie übernehmen die neue Funktion als Nachfolgerinnen der beiden langjährigen Heimleiter Daniel Knopp und Michael Bernard, die darüber hinaus seit 2018 auch als Direktoriumsmitglieder der Seniorendienste der BBT-Gruppe Region Trier tätig sind, und zwar Michael Bernard als Kaufmännischer Direktor und Daniel Knopp als Pflegedirektor. Michael Molitor ist als Hausoberer das dritte Mitglied des Direktoriums. In den letzten beiden Jahren sind für beide weitere Aufgaben durch die Ausweitung der Angebote der Seniorendienste der BBT-Gruppe Region Trier hinzugekommen, so zum Beispiel durch die Gründung der Pflegegesellschaft St. Martin Trier gGmbH 2019, für die Daniel Knopp, Michael Bernard und Michael Molitor als Geschäftsführer verantwortlich zeichnen.

Corona-konform im kleinen Rahmen wurden Doris Schreiner und Karin Burg als neue Heimleiterinnen des Seniorenzentrums der Barmherzigen Brüder Trier und des Seniorenzentrums St. Josefsheim Alf eingeführt. Beide Einrichtungen gehören zu den Seniorendiensten der BBT-Gruppe Region Trier. „Wir sind froh, dass die Heimleitung in Trier und Alf erfahrene und engagierte Mitarbeiterinnen übernehmen. Durch ihre langjährige Tätigkeit in den Seniorenzentren und ihre Arbeit in verschiedenen leitenden Funktionen bringen sie eine hohe Fachkompetenz für ihr neues Aufgabengebiet mit“, so die ehemaligen Heimleiter Daniel Knopp und Michael Bernard unisono.

„Mir bedeutet es viel, die Heimleitung übernehmen zu können. Die Zukunft der Altenpflege liegt mir sehr am Herzen“, sagt Doris Schreiner, die auf den diplomierten Pflegewirt Daniel Knopp nach 15 Jahren im Seniorenzentrum der Barmherzigen Brüder Trier als Heimleiterin folgt. Seit 2015 ist die ausgebildete Altenpflegerin zudem Pflegedienstleiterin des Seniorenzentrums in Trier. Im Jahr 2009 fing sie dort als Wohnbereichsleiterin an. Sie hat 30 Jahre Erfahrung in der Altenpflege und verschiedene Weiterbildungen absolviert, zum Beispiel zur Gerontopsychiatrischen Fachkraft oder im Bereich Wohnbereichsleitung. Im engen Austausch wird die neue Heimleiterin nun auch mit Hans Ripp stehen, dem Vorsitzenden des Fördervereins des Seniorenzentrums der Barmherzigen Brüder Trier e.V. „Wir freuen uns schon auf die weitere Zusammenarbeit mit der neuen Heimleiterin Doris Schreiner. Gerne bereiten wir den Bewohnern immer wieder durch finanzielle und personelle Unterstützung eine Freude“, so Hans Ripp. Der Förderverein ermöglicht unter anderem Veranstaltungen und Aktivitäten für die Bewohner sowie sonst nicht finanzierbare Hilfsmittel. Letztes Jahr stellte der Förderverein zum Beispiel Tablets zur Verfügung, so dass sich die Bewohner mit ihren Angehörigen per „Video-Chat“ in Verbindung setzen konnten.

 

Aktuell durchläuft Doris Schreiner ebenso wie Karin Burg, die neue Heimleiterin des Seniorenzentrums St. Josefsheim Alf ist, die Weiterbildung „Aufbau – Qualifikation zur Heim- und Pflegedienstleitung“. „Ich hoffe, dass ich unsere Einrichtung als neue Heimleiterin voran bringen kann, da sich in den nächsten Jahren wohl Vieles in der Struktur verändern wird. Mit Vertrauen, Mut und Neugierde werden wir als Team gemeinsam stark sein, um all die neuen Projekte zu bewältigen, und so konkurrenzfähig zu bleiben“, sagt die Heimleiterin des St. Josefsheim Alf Karin Burg, die auf Michael Bernard folgt, der die Leitung von 2016 bis heute innehatte. Karin Burg absolvierte schon ihre Ausbildung im St. Josefsheim. Von 2005 bis 2012 übernahm sie die Leitung eines Wohnbereichs. Im Anschluss zeichnete sie für die Pflegedienstleitung verantwortlich, und ist somit ebenso wie Doris Schreiner Pflegedienstleiterin und Heimleiterin in Personalunion.
„In beiden Einrichtungen ist es gelungen, die Positionen mit langjähriger Erfahrung zu besetzen, um somit trotz Veränderung eine Kontinuität aufrecht zu erhalten. Ich wünsche beiden Heimleiterinnen alles Gute für ihre neue verantwortungsvolle Aufgabe und Gottes Segen“, sagt Michael Molitor, Hausoberer der Seniorenzentren in Trier und Alf und seit Anfang April auch drittes Direktoriumsmitglied der Seniorendienste.

Aktuelle Ausgabe kostenfrei als E-Paper lesen
Eifelzeitung E-Paper Aktuelle Ausgabe kostenfrei als E-Paper lesen
Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie diese Webseite benutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Wir sammeln keine Daten, über die Sie persönlich identifiziert werden können. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Nein  Ja