Kartenvorverkauf für Weinforum Mosel beginnt am 30. November

Impressionen vom Weinforum 2019

220 Weine von 60 Erzeugern in den Viehmarktthermen: Präsentation prämierter Weine findet zum 28. Mal in Trier statt

Der Kartenvorverkauf für eine der beliebtesten Weinveranstaltungen im Anbaugebiet Mosel beginnt am Samstag, 30. November 2019, um 9 Uhr. Die Eintrittskarten für das Weinforum Mosel 2020 sind ab diesem Termin über die Internetplattform www.ticket-regional.de sowie deren Verkaufsstellen erhältlich. Das teilten Jutta Schneider, Leiterin des Weinbauamtes Wittlich der Landwirtschaftskammer Rheinland-Pfalz, sowie Vorsitzender Rolf Haxel und Geschäftsführer Ansgar Schmitz vom Moselwein e.V. in einem Pressegespräch in Trier mit.

1. Vorsitzender Rolf Haxel vom Moselwein e.V., Jutta Schneider, Leiterin des Weinbauamtes Wittlich der Landwirtschaftskammer, und Geschäftsführer Ansgar Schmitz vom Moselwein e.V. (von links) beim Pressegespräch am 25.11.2019 in Trier

Landwirtschaftskammer und Mosel-Weinwerbung veranstalten das Weinforum Mosel vom 24. bis 26. Januar zum 28. Mal in Trier. Veranstaltungsort sind die römischen Thermen am Viehmarkt. Präsentiert werden die besten Weine und Betriebe des Anbaugebietes Mosel aus der Landesweinprämierung. Die Besucher haben die Gelegenheit, 220 Weine von rund 60 Erzeugern zu probieren. Read more

Wettbewerb „Sterne des Sports“ 2019 in Rheinland-Pfalz: Applaus für die LG Pronsfeld-Lünebach: Sportverein auf Landesebene mit dem / einem Förderpreis ausgezeichnet

Sterne des Sports in Silber, Preisverleihung 2019 für das Land Rheinland-Pfalz: Die Preise überreichen Randolf Stich, Staatssekretär im Ministerium für Inneres und Sport, durch Barbara Bug-Naumann, Generalbevollmächtigte der Mainzer Volksbank, sowie durch Jochen Borchert, kommisarischer LSB-Präsident

Mainz/Pronsfeld.  Applaus und Anerkennung für Engagement mit Vorbildcharakter. Sechs Sportvereine aus Rheinland-Pfalz hatten es beim diesjährigen Wettbewerb der Volksbanken und Raiffeisenbanken um die „Sterne des Sports“ bis zur Endrunde auf Landesebene geschafft. Unter ihnen die LG Pronsfeld-Lünebach, die ihr Projekt „Dir gehört mein Herz“ wie 130 andere Vereine in Rheinland-Pfalz, eingereicht hatte und am Donnerstagabend auf der festlichen Preisverleihung in Mainz hierfür mit einem Förderpreis belohnt wurde. Read more

Die schönsten Radtouren der Eifel – Ein multimedialer Radtourenführer

Dieser multimediale Radtourenführer ist eine Liebeserklärung an die Eifel. QRCodes und Weblinks integrieren Musik, Videos und weiterführende Informationen. Er beginnt mit einer musikalischen Tour. Die Eifeler Mundartsängerin Sylvia Nels lädt die Leser ein, sie an einen der Eifeler Stauseen zu begleiten.

Die Eifel-Ardennen-Region ist nicht nur ein Wanderparadies. Sie ist auch eine faszinierende Radelregion mit einem gut ausgebauten Radwegenetz. Leicht zu fahrende Bahntrassenradwege führen zu den Hochmooren des Hohen Venn und verbinden Sehenswürdigkeiten in Belgien, Luxemburg und Deutschland. Sie verknüpfen die „Seebäder der Eifel und der Ardennen“ und ermöglichen an heißen Tagen einen erfrischenden Sprung ins Wasser. Sie führen aus der rauen Vulkaneifel an die liebliche Moselregion. Fahrradbusse verkehren an mehreren Radwegen. Read more

Hochmoselübergang für den Verkehr freigegeben

v.r.n.l. im Vordergrund: der Rheinland-Pfälzische Verkehrsminister Dr. Volker Wissing, Steffen Bilger -Parlamentarische Staatssekretär im Bundesverkehrsministerium CSU, Ministerpräsidentin Malu Dreyer, Landtagspräsident Hendrik Hering. Foto: Eifel-Zeitung

Dreyer/Wissing: Mit dem Hochmoselübergang schaffen wir eine wichtige transeuropäische Verkehrsachse

Ministerpräsidentin Malu Dreyer und Verkehrsminister Dr. Volker Wissing haben den Hochmoselübergang als ein Beispiel für herausragende Ingenieurskunst „made in Rheinland-Pfalz“ gewürdigt. Der Bau der transeuropäischen Verkehrsachse sei das Ergebnis eines generationenübergreifenden, intensiven Planungs- und Abstimmungsprozesses gewesen. „Die engagierten Brücken- und Straßenbauer in Rheinland-Pfalz haben dieses Mammutprojekt in hervorragender Zusammenarbeit gestemmt. Sie haben wirklich Großes geleistet und Brückenbaugeschichte geschrieben“, erklärten die Ministerpräsidentin und der Verkehrsminister bei der offiziellen Verkehrsfreigabe des Hochmoselübergangs. An dem Festakt nahm auch der Parlamentarische Staatssekretär im Bundesverkehrsministerium, Steffen Bilger, teil. Read more

Hermann Simon in Hall of Fame

Prof. Dr. Dr. h.c. mult. Hermann Simon mit der Auszeichung

Seit 1969 wird der Nobelpreis für Volkswirtschaft (Economics) verliehen, hingegen gibt es keinen solchen Preis für Betriebswirtschaft (Management). Um diese Lücke zu schließen, gründeten die britischen Fachjournalisten Des Dearlove und Stuart Crainer im Jahre 2002 die „Thinkers50 Initiative“. Thinkers50 veröffentlicht alle zwei Jahre die Liste der weltweit 50 einflussreichsten Managementdenker. Aus dieser Liste werden wenige ausgewählte Personen permanent in the „Thinkers50 Hall of Fame“ aufgenommen und damit für ihr Lebenswerk geehrt. Read more

1. Koblenzer Tag des Amts-und Staatshaftungsrechts

Koblenz. Hochrangige und anerkannte Juristen aus Anwaltschaft, Wissenschaft und Rechtsprechung treffen sich am 22. November 2019, 10.00 – 16.00 Uhr in Koblenz zu einem Informationsaustausch.

Eröffnet wird diese von der Rechtsanwaltskammer Koblenz und dem Verein Pro Justiz Rheinland organisierte Veranstaltung von dem Justizstaatssekretär Fernis und dem Präsidenten der Rechtsanwaltskammer Koblenz Rechtsanwalts Justizrat Leverkinck. Read more

Achim Beierlorzer wird neuer Trainer in Mainz

Mainz. Für Achim Beierlorzer  ist der neue Arbeitgebeer garnicht sioweit von Köln weg.  Beierlorzer wird der neue Trainer des FSV Mainz 05. Beim  1. FC Köln musste er vor acht Tagen gehen. Jetzt hat er schon einen neuen Vertrag  bis zum Sommer 2022 in Mainz unterschrieben. Manchmal kann es ganz schnell gehen. Damit tritt der 51-jährige Beierlorzer die Nachfolge von Sandro Schwarz an.  Die Mainzer hatten sich auch erst vor wenigen Tagen von ihrem Trainer getrennt.

 

 

 

Familienfreundliche Betriebe ausgezeichnet

Mayen-Koblenzer Unternehmen sind innovativ aufgestellt

Bereits zum fünften Mal zeichnete der Landkreis Mayen-Koblenz familienfreundliche Un-ternehmen aus.

KREIS MYK. Familienfreundliche Personalpolitik ist seit Jahren im Fokus und bereits zum fünften Mal zeichnet der Landkreis Mayen-Koblenz Unternehmen aus, die sich in besonderem Maße für eine familienbewusste Personalpolitik engagieren.

„Der Wettbewerb um Fachkräftegewinnung und Fachkräftesicherung ist in vollem Gange. Die aktuelle Arbeitslosenquote im Landkreis liegt bei 2,8 Prozent. Sowohl die Arbeitslosenquote sinkt als auch die Anzahl der freien Stellen. Read more

Rein elektrischer Ford Mustang Mach-E: Viel Power, Stil und das Gefühl der Freiheit für eine neue Autofahrer-Generation

Rein elektrischer Ford Mustang Mach-E: „obs/Ford-Werke GmbH“

– Erstmals in der 55-jährigen Ford Mustang-Erfolgsgeschichte ergänzt eine batterie-elektrisch angetriebene, lokal emissionsfreie Variante die Modellfamilie des legendären „Pony-Car“

– Der Mustang Mach-E mit Platz für fünf Erwachsene tritt an die Seite des Mustang Fastback-Coupés und des Convertible-Cabrios sowie der Sondereditionen – geplante Markteinführung: Ende 2020

– Rein elektrisch angetriebener Mustang Mach-E läutet eine neue Ära ein und ist eines von 14 elektrifizierten Fahrzeugen, die Ford bis Ende 2020 auf den europäischen Markt bringt

– Der Mustang Mach-E führt den Geist der Sportwagen-Legende mit muskulösen Formen, faszinierenden Fahrleistungen und beeindruckendem Handling in die Zukunft

– Mustang Mach-E GT: Mit 342 kW (465 PS), 830 Nm Drehmoment und einer Beschleunigung von unter fünf Sekunden auf Tempo 100 macht dieses Auto, das voraussichtlich Anfang 2021 auf den Markt kommt, seinem Namen alle Ehre

– Reichweite von bis zu 600 Kilometern nach WLTP-Norm

– Integrierte Ladelösungen für Strom tanken an der heimischen Steckdose oder an einer von über 125.000 Ladestationen des FordPass Charging-Netzwerks in 21 europäischen Ländern

Seit 55 Jahren elektrisiert der Ford Mustang seine Fans rund um den Globus. Nun ist das berühmte „Pony-Car“ bereit für die elektrifizierte Zukunft: Mit dem neuen Ford Mustang Mach-E präsentiert der Konzern heute erstmals eine rein elektrisch angetriebene Modellvariante im Crossover-Stil. Sie ist von der gleichen Sehnsucht nach Freiheit, Fortschritt und herausragenden Fahrleistungen geprägt wie der legendäre Sportwagen, der 1964 auf den Markt kam. Der 4,71 Meter lange, 1,88 Meter breite und 1,60 Meter hohe Ford Mustang Mach-E transformiert diese Ideale auf eine neue Ebene und vereint sie mit einem größeren Platzangebot für die gestiegenen Ansprüche der Kunden. Die Markteinführung in Deutschland ist für Ende 2020 geplant. Read more

Antibiotika richtig einnehmen

Antibiotika sind Medikamente gegen zum Teil lebensbedrohliche bakterielle Infektionen. Langfristig könnten sie ihre Wirksamkeit verlieren, wenn die Bakterien „lernen“, sich den Antibiotika durch die Ausbildung von Resistenzen zu widersetzen. „Durch ein verantwortungsvolle Anwendung können Patienten dazu beitragen, dass die Antibiotika ihre Wirkung behalten“, sagt Thomas Benkert, Vizepräsident der Bundesapothekerkammer. Anlässlich des Europäischen
Antibiotikatags am 18. November 2019 bieten viele Apotheken einen Flyer mit dem Titel “7 Tipps für den richtigen Umgang mit Antibiotika” an. Read more

„Unser Dorf hat Zukunft“ – Dörfer können sich bewerben

Bundesministerin Julia Klöckner eröffnet 27. Wettbewerbsrunde

Bundesministerin Julia Klöckner

Mit dem Bundeswettbewerb „Unser Dorf hat Zukunft“ setzt das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft gemeinsam mit den Ländern und Verbänden ein Zeichen für das Ehrenamt und ländliche Räume. Alle drei Jahre werden Dorfgemeinschaften mit bis zu 3.000 Einwohnern ausgezeichnet, die sich für ein attraktives und vielseitiges Leben in ihrer Heimat einsetzen. Den am Bundesentscheid teilnehmenden Dörfern werden zudem Preisgelder verliehen: Für Gold 15.000 Euro, für Silber 10.000 Euro, für Bronze 5.000 Euro. Außerdem können von der Jury Sonderpreise von je 3.000 Euro vergeben und dadurch Initiativen besonders hervorgehoben werden. Read more

Aktuelle Ausgabe kostenfrei als E-Paper lesen
Eifelzeitung E-Paper Aktuelle Ausgabe kostenfrei als E-Paper lesen
Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie diese Webseite benutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Wir sammeln keine Daten, über die Sie persönlich identifiziert werden können. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Nein  Ja