RSS-Feed

Besuch aus Tansania im UNESCO-Geopark Vulkaneifel

Daun. Seit 2018 hat Afrika südlich der Sahara seinen ersten UNESCO-Geopark, den Ngorongoro-Lengai Geopark in Tansania. Der Ngorongoro Krater ist ein weltberühmtes Schutzgebiet, das aufgrund seiner Tierwelt viele Touristen anzieht und für seine Natur- und Kulturwerte auch als UNESCO-Welterbe ausgezeichnet ist. Leider laufen viele Touristen achtlos an den im Weltmaßstab bedeutenden geologischen und paläontologischen Sehenswürdigkeiten vorbei. Dazu zählen der jüngste aktive Stratovulkan Oldoinyo Lengai oder die Olduvai-Schlucht, die als „Wiege der Menschheit“ gilt. Der UNESCO-Geopark soll dies ändern und den Besuchern die vielfältigen herausragenden Sehenswürdigkeiten der Region näher bringen. … weiterlesen »

Ein Geopark in der „Wiege der Menschheit“?

Die UNESO-Kommission von Kenia will im Westen des Landes den „Great Rift Valley Geopark“ gründen – es wäre der erste UNESCO-Geopark des Landes und der dritte in Afrika. Die Deutsche UNESCO-Kommission unterstützt diese Initiative, auf Basis einer zehnjährigen Zusammenarbeit mit den kenianischen Kolleginnen und Kollegen. … weiterlesen »

Der Naturpark und UNESCO Global Geopark Vulkaneifel präsentiert

Drei geführte Wanderungen und Exkursionen:

Sa. 06.08.2016 um 10:30 Uhr · Dauer ca. 2,5 Stunden
„Vom Maar zum Märchen“

Im Mittelpunkt der geführten Wanderung stehen das Pulvermaar und das „Strohner Märchen“. Während das Pulvermaar das tiefste und steilste „Auge der Eifel“ ist, ist der ehemalige Maarsee bei Strohn inzwischen verlandet und bietet somit einen schönen Vergleich, wie das Pulvermaar evtl. auch in vielen Tausend Jahren aussehen wird. … weiterlesen »

EAZ Eifel-Zeitung – Regionale Nachrichten aus Eifel und Mosel der Landkreise Vulkaneifel, Daun, Bernkastel-Wittlich, Bitburg-Prüm, Cochem-Zell, Ahrweiler-Adenau, aus Politik, Wirtschaft, Tourismus, Polizei und Sport.