Drogendealer bleibt mit Auto im Gleisbett stecken

Saarbrücken (dpa/lrs) – Ein betrunkener Drogendealer musste in der Nacht zum Sonntag in Saarbrücken mit seinem Wagen aus einem Gleisbett befreit werden. Wie er in das Gleisbett gekommen war, konnte der Fahrer nach Angaben der Polizei nicht erklären. Zuvor hatte der 24-Jährige selbst einen Notruf abgesetzt und um Hilfe gebeten. Weiterlesen

Mann schiebt falsch geparktes Auto mit Traktor weg

Garmisch-Partenkirchen (dpa) – Mit einem Traktor hat ein Mann in Garmisch-Partenkirchen kurzerhand ein falsch geparktes Auto entfernt. Der Wagen überschlug sich bei der Aktion und wurde völlig demoliert, wie die Polizei am Montag mitteilte.

Der verärgerte Anwohner hatte nach den Ermittlungen in der Nacht zum Sonntag das geparkte Fahrzeug über eine nahe gelegene Bundesstraße auf einen Langlaufparkplatz geschoben. Ein anderer Anwohner sah den Wagen am Sonntagmorgen auf dem Dach liegend, ging von einem Unfall aus und rief die Polizei. Weiterlesen

Wildschwein frühstückt aus Mülltonnen und weckt Anwohner

Kirn (dpa/lrs) – Ein Wildschwein hat in den frühen Morgenstunden in Kirn (Kreis Bad Kreuznach) in Mülltonnen nach Futter gesucht und dadurch Anwohner geweckt. «Weder durch Hupen noch mit dem Sondersignal konnte das Wildschwein von seinem Festmahl abgehalten werden», teilte die Polizei am Mittwoch mit. Erst als ein Anwohner mit einer Schaufel auf die Straße schlug, zog das Tier in Richtung Innenstadt weiter. «Hier warf es hinter einer ortsansässigen Bäckerei erneut Mülltonnen um und fraß unentwegt weiter» Polizisten konnten das Schwein schließlich in ein Gebüsch verjagen.

 

 

 

Mann bricht in Pension ein: Und schläft nackt im Bett

Hinterweidenthal (dpa) – Überraschung für den Betreiber einer Pension im südwestpfälzischen Hinterweidenthal: In einem seiner Betten lag am Freitag ein ihm unbekannter Mann – und dann auch noch nackt. Der 65-jährige «ungebetene Gast» habe sich unerlaubt Zutritt zur Pension verschafft, um sich dort auszuruhen, teilte die Polizei am Sonntag mit. Dafür habe er sich nackt ausgezogen und ins Bett gelegt. Die Polizei ermittle nun wegen Hausfriedensbruchs. «Den Unkostenbeitrag für die Zimmerreinigung bezahlte er noch vor Ort», hieß es weiter. Der Mann war auf dem Rückweg von Karlsruhe in die Gemeinde Dahner Felsenland, seinem rund acht Kilometer von der Pension entfernten Zuhause.

 

 

Mit mehr als 2,5 Promille am Steuer: Führerschein weg

Linz am Rhein (dpa/lrs) – Die Polizei hat eine Autofahrerin am Sonntagabend aus dem Verkehr gezogen, die mit 2,59 Promille am Steuer saß. Sie sei aufgefallen, weil sie auffällig langsam und mehrfach auf die Gegenfahrbahn gefahren sei, teilte die Polizei in der Nacht zum Montag mit. Sie war am Sonntagabend auf der Bundesstraße 42 zwischen Linz am Rhein und Leubsdorf (Kreis Neuwied) unterwegs. Weiterlesen

«Jetzt erst recht» – Weihnachtshäuser leuchten wieder

Mössingen/Karlsruhe (dpa) – Pünktlich zum ersten Advent funkeln und leuchten deutschlandweit die ersten Weihnachtshäuser.

Mit ihren dekorierten Privatgebäuden wollen die Bewohner und Bewohnerinnen wieder für Weihnachtsstimmung sorgen. Im vergangenen Jahr mussten viele das Spektakel wegen der Corona-Maßnahmen ausfallen lassen. Auch in dieser Saison trauen sich manche Betreiber nicht, mit ihren geschmückten Häusern Menschenmassen anzulocken. Weiterlesen

Privatleute trotzen mit Weihnachtshäusern der Corona-Krise

Balzhausen/Oberhausen (dpa) – Corona zum Trotz erstrahlen vielerorts in ganz Deutschland auch dieses Jahr wieder sogenannte Weihnachtshäuser.

Ob Delmenhorst im Norden, Balzhausen im Süden, Oberhausen im Westen oder Merseburg im Osten – dort und in etlichen weiteren Orten haben Privatleute ihre Wohnhäuser und Gärten aufwendig geschmückt und schon vor dem ersten Advent an diesem Sonntag teils Zehntausende Lichter angeknipst. Weiterlesen

Schweizer Dorf lockt mit Schulterklopfmaschine

Lob auf Knopfdruck
Von Violetta Heise, dpa 

Mettauertal (dpa) – Kein Mensch sagt mal «Gut gemacht»? Niemand sieht, wie toll man sich wieder einmal verhalten hat? Wer das Gefühl hat, zu wenig Anerkennung zu bekommen, der könnte einmal eine Reise nach Mettauertal in der Schweiz ins Auge fassen.

Dort, in der beschaulichen Gemeinde ganz nah an der deutschen Grenze, steht nämlich der weltweit wohl einzige Schulterklopfautomat.

Die Idee dazu hatte Gemeindepräsident Peter Weber. Er habe da so einen Spruch, für den er weithin bekannt sei, sagt der 62-Jährige: «Das hast du gut gemacht, stell dich doch mal für eine Viertelstunde unter die Schulterklopfmaschine!» Als dann immer wieder die Frage kam, wo die Maschine denn stehe, sei er ins Nachdenken gekommen. Weiterlesen

13-Jähriger fährt mit Auto der Eltern zu Geburtstagsfeier

Lingenfeld/Germersheim (dpa) – Ein 13-Jähriger hat in der Pfalz mit dem Auto seiner Eltern eine Spritztour unternommen. Gemeinsam mit seinen Freunden fuhr der Junge zu einer Geburtstagsfeier, wie die Polizei am Samstag in Germersheim mitteilte. Dabei wurde er von einer Frau beobachtet, die die Polizei alarmierte. Weiterlesen

Bunte Treppen: Steuerzahlerbund rügt Verschwendung

Berlin (dpa) – Ein zweifach gefeierter Spatenstich, Internet für Gartenlauben und teure Treppenkunst: Der Bund der Steuerzahler hat mit 100 Beispielen die Geldverschwendung deutscher Behörden angeprangert.

Bund, Länder und Kommunen in ganz Deutschland seien erneut sorglos mit dem Geld der Bürger umgegangen, sagte Verbandspräsident Reiner Holznagel am Dienstag in Berlin. Weiterlesen

Betrunkene Physiotherapeutin schläft neben Patientin ein

Saarbrücken (dpa) – Eine Physiotherapeutin ist betrunken im Bett ihrer bettlägerigen Patientin eingeschlafen und hat damit einen Polizeieinsatz ausgelöst. Ein 86-jähriger Mann habe die Polizei in Saarbrücken alarmiert, da dieser die Physiotherapeutin im Bett neben seiner 85 Jahre alten Ehefrau nicht wach bekommen habe, teilten die Beamten am Dienstagmorgen mit. Als die Betrunkene von den Polizisten geweckt worden sei, habe sie sich an nichts mehr erinnern können. Der Polizei zufolge war die 47-Jährige am Montagabend so stark alkoholisiert, dass die Beamten keinen Promille-Test machen konnten. Die Streife brachte sie gemeinsam mit ihrem Hund, der sich ebenfalls in der Wohnung des Ehepaars aufhielt, nach Hause.

 

 

Aktuelle Ausgabe kostenfrei als E-Paper lesen
Eifelzeitung E-Paper Aktuelle Ausgabe kostenfrei als E-Paper lesen
Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie diese Webseite benutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Wir sammeln keine Daten, über die Sie persönlich identifiziert werden können. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Nein  Ja